Hier könnte auch Ihre Werbung stehen ...

Die Auswirkungen des Klimawandels sowie die intensive Diskussion um nachhaltige, ressourcenschonende und umweltfreundliche Produktionsverfahren prägten den agrarpolitischen Messeverlauf - Über 400.000 Messe- und Kongressbesucher – Konsumfreudiges Publikum gab 52 Millionen Euro aus – Ein intensiv geführter agrarpolitischer Dialog, eine globale Übersicht der nationalen und internationalen Agrar- und Ernährungswirtschaft sowie ein überaus hoher Erlebniswert für das Publikum: Die Internationale Grüne Woche Berlin hat auch 2020 ihren Stellenwert als globale Leitmesse für Landwirtschaft, Ernährung und Gartenbau unterstrichen.

Video - Die Auswirkungen des Klimawandels sowie die intensive Diskussion um nachhaltige, ressourcenschonende und umweltfreundliche Produktionsverfahren prägten den agrarpolitischen Messeverlauf Über 400.000 Messe- und Kongressbesucher – Konsumfreudiges Publikum gab 52 Millionen Euro aus –

Video - Berlin - Zahl des Tages 5.000 Nachkommen hat der Zuchtbulle Mango PP bereits gezeugt. Er bringt 1.300 kg auf die Waage, wurde am 6. April 2016 geboren und stammt von der Besamungsgenossenschaft eG Wölsau.

Video - 400 Schülerzeitungsredakteure waren am Mittwoch, 22. Januar 2020, auf der größten Pressekonferenz der Grünen Woche, die vom i.m.a. veranstaltet wurde. Hier diskutieren Vertreter Bauernverband, Fridays for Future und weitere Experten zum Thema Zukunft der Landwirtschaft.

Schönwalde-Glien OT Paaren im Glien - Der guten Tradition folgend veranstaltet der Erlebnispark Paaren auch in diesem Jahr am 25. und 26.01.2020 seine Hochzeitsmesse. Damit bildet diese Messe grundsätzlich den Auftakt aller gleichlautenden Messen in Berlin und Brandenburg und ist Ideengeber weit über das Havelland hinaus. Die Besucher finden hier nicht nur die Inspirationen für den wohl „schönsten Tag des Lebens“, sondern auch für viele andere familiäre und gesellschaftliche Festivitäten.

Auf der Internationalen Grünen Woche (IGW) am Berliner Messegelände unterm Funkturm präsentiert sich Brandenburg im dreißigsten Jahr seiner Teilnahme im neuen Design. Ministerpräsident Dietmar Woidke sagte heute zur Eröffnung des Brandenburg-Tags auf der weltgrößten Landwirtschafts- und Ernährungsschau: „Das ist ein gutes neues Outfit. Brandenburg kann Gastlichkeit, und das zeigen wir in unserer neuen Halle in den märkischen Farben rot und weiß.“ Verbraucher, konventionelle Landwirtschaft und Biobauern forderte er zum „konstruktiven Dialog“ auf.