Hier könnte auch Ihre Werbung stehen ...

Land Brandenburg - Der Antrag der Grünen Liga Brandenburg auf Wiederherstellung der aufschiebenden Wirkung ihres Widerspruchs gegen die Tesla erteilte vorzeitige Errichtungsgenehmigung des Landesamtes für Umwelt hat in zweiter Instanz zu einem vorläufigen Stopp der bereits begonnenen Rodungsarbeiten auf dem vorgesehenen Werksgelände geführt. Dies gilt, bis über die Beschwerde der Grünen Liga gegen den Beschluss des Verwaltungsgerichts Frankfurt (Oder) vom 14. Februar 2020 entschieden worden ist. Zur Begründung hat der 11. Senat des Oberverwaltungsgerichts ausgeführt, die vorläufige Untersagung sei mit Blick darauf, dass die bereits weit fortgeschrittenen Rodungsarbeiten innerhalb weiterer drei Tage abgeschlossen sein würden, zur Gewährung effektiven Rechtsschutzes erforderlich.

Das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) hat eine Machbarkeitsstudie zum Einsatz neuer Nahverstechnik an die Firma TransportTechnologie-Consult Karlsruhe GmbH vergeben. Bundesminister Andreas Scheuer: Mobilität der Zukunft möglich machen! Der Flughafen München ist nicht nur internationales Verkehrsdrehkreuz, sondern ein Innovationstreiber für Bayern und Deutschland. Dieses Schaufenster in die Welt wollen wir nutzen. Magnetschwebebahnen sind seit Jahrzehnten in der Diskussion. Wir starten jetzt eine Machbarkeitsstudie für ein völlig neues Magnetschwebesystem "Made in Germany". Wir wollen untersuchen, welches technische, wirtschaftliche und ökologische Potenzial die Technologie auch im Vergleich zu anderen Transportmittel nicht nur am Münchner Flughafen hat.

Auch 2020 hat die Instandhaltung und Modernisierung der Infrastruktur bei der Deutschen Bahn hohe Priorität. Auf der stark befahrenen Hamburger Bahn erneuern wir im 1. Quartal abschnittsweise die Schienen zwischen Brieselang und Falkensee sowie zwischen Falkensee und Berlin-Spandau, um auch weiterhin den Zugverkehr ohne Einschränkungen bewältigen zu können.

Stadt Nauen - Auf dem Gelände der Dr. Georg Graf von Arco-Oberschule mit Grundschulteil entsteht das neue Hortgebäude mit 150 Plätzen, das voraussichtlich Ende 2020/ Anfang 2021 fertiggestellt wird. Der erste Spatenstich für das Millionenprojekt ist Donnerstagnachmittag unter großer Beteiligung der Öffentlichkeit vollzogen worden, darunter auch zahlreiche Stadtverordnete.

700 Kilometer Gleise seit 2015 erneuert - Kundenfreundliches Bauen für weniger Einschränkungen - 170 neue Mitarbeiter in Bauberufen - Die Deutsche Bahn startet in ein Jahrzehnt der Infrastruktur-Investitionen. Bundesweit steht dieses Jahr erstmals eine Rekordsumme von 12,2 Milliarden Euro für moderne Schienen, Technik, Bahnhöfe und Energieanlagen zur Verfügung. Rund 840 Millionen Euro kommen der Infrastruktur in Berlin und Brandenburg zugute. Für eine höhere Leistungsfähigkeit packt die DB über 200 Kilometer Gleise, mehr als 170 Weichen und 35 Brücken an. Ergänzend treibt die Bahn wichtige Neu- und Ausbaumaßnahmen zum Beispiel die neue S-Bahnstrecke durch Berlins Mitte und die Dresdner Bahn voran, um dringend benötigte Netzkapazitäten zu schaffen. Mit rund 200 Projekten werden die Bahnhöfe in Berlin und Brandenburg mittelfristig kundengerecht modernisiert.

Das Brandenburger Ministerium für Bildung, Jugend und Sport gibt bekannt: Der Deutsche Wetterdienst (DWD) warnt bundesweit vor einer ab Sonntag, den 09.02.2020, beginnenden Sturmsituation. In den östlichen Bundesländern, so auch in Brandenburg, wird das Unwetterpotential z. Zt. geringer als in den anderen Bundesländern eingeschätzt. Die Vorhersage des DWD kündigt für Montag, den 10.02.2020, Südwestwind mit Wind- und Sturmböen an. Eine explizite Unwetterwarnung für Brandenburg ist vom DWD bisher nicht bekanntgegeben worden.