Hier könnte auch Ihre Werbung stehen ...

Havelland - Eine Schule, zwei Jubiläen: Die Grundschule am Lindenplatz lädt am 15. Juni zu einem großen Schulfest ein. An diesem Tag feiert die „Linde“ sowohl das 25-jährige Bestehen als Grundschule als auch das 160-jährige Bestehen des Schulgebäudes. Nauen, 14.05.2019/ Schüler, Lehrer und der Förderverein lassen sich für dieses Ereignis ein ganz besonderes Programm einfallen.

Die Auftaktveranstaltung hierzu wird ein kleines Schulfest am Mittwoch, 22. Mai um 9:30 Uhr auf dem Schulhof bilden. Ab dann sind es 25 Tage bis zum Schulfest am 15. Juni, an der auch die Öffentlichkeit herzlich eingeladen ist. Die Zahl 25 wird dabei im Mittelpunkt des Festes stehen: 25 Mal Seilhüpfen, 25 Mal Fußballtor-Kicken, ein Mathepuzzle und vieles mehr wollen Schüler und Lehrer den Gästen bieten. Tatkräftige Unterstützung gibt’s vom Förderverein der Schule, der mit Speis‘ und Trank aufwartet. Die Kinder und das Lehrerkollegium freuen sich schon sehr auf die Gäste und die Feierlichkeiten.

Die Schule wurde 1857/58 als Knabenschule errichtet, und bis 1916 wurden Jungen im Realgymnasium unterrichtet. Bis 1990 wurde das Gebäude als Berufsschule genutzt. Weitere zwei Jahre war sie dann Außenstelle der Gesamtschule Nauen. 1993 erfolgte eine Rekonstruktion des Hauses, und im gleichen Jahr wurde die Grundschule am Lindenplatz als eigenständige Grundschule geführt. 2001 beschloss schließlich die Schulkonferenz auf Anregung des Lehrerkollegiums der Grundschule das Profil „Bewegte Schule“ zu geben. Im Schuljahr 2014/15 wurde angeregt das Profil der Schule zu erweitern und ein Profil zur Arbeit mit neuen, digitalen Medien aktiv zu gestalten.