Hier könnte auch Ihre Werbung stehen ...

Landeshauptstadt Potsdam; Potsdamer Havel und Innenstadt - Versammlungen zu Wasser und auf der Straße lassen Verkehrsbeeinträchtigungen erwarten - Sonntag, 18.08.2019; 13.00 – 17.00 Uhr - Wegen mehrerer angemeldeter Versammlungen, für deren gefahrlose Durchführung Sperrungen von Straßen, Brücken und Wasserwegen notwendig sind, wird es am kommenden Sonntag in der Zeit von 12.00 Uhr bis ca. 17.00 Uhr zu Verkehrsbeeinträchtigungen in der Landeshauptstadt Potsdam kommen: Im Bereich Potsdam Babelsberg (Lutherplatz) kann es ab 12:00 Uhr und danach im Wohngebiet Zentrum Ost bis Hauptbahnhof sowie anschließend in der Potsdamer Innenstadt (Lange Brücke und Platz der Einheit) Verkehrsbeeinträchtigungen geben.

Weiterhin wird es ab 13.00 Uhr im Bereich Breite Straße – Höhe Neustädter Havelbucht zu kurzzeitigen Verkehrsbeeinträchtigung kommen. Ab ca. 14.00 Uhr bewegt sich von hier eine weitere Versammlung durch die Potsdamer Innenstadt in Richtung Lange Brücke (Ankunft ca. 15.00 Uhr bis 15:30 Uhr). Mit kurzzeitigen Sperrungen für die Passage der Versammlungsteilnehmer muss in den genannten Bereichen gerechnet werden. Der ÖPNV, Fußgänger und Radverkehr kann hierbei kurzzeitig eingeschränkt werden. Die Polizei bittet dringend um Beachtung der Zeichen und Weisungen der vor Ort handelnden Polizisten.

Auch auf der Potsdamer Havel ist eine Versammlung mit fahrenden Booten und einer Kundgebung angemeldet. Hierzu veröffentlichte die Wasserstraßen- und Schifffahrtsverwaltung des Bundes im Wasserstraßeninformationssystem der WSV „ELWIS“ einen schifffahrtspolizeilichen Hinweis zu möglichen Behinderungen und Sperrung des Schiffsverkehrs auf der Potsdamer Havel zwischen Neustädter Havelbucht und Humboldtbrücke, inklusive der Alten Fahrt.

Die Behinderungen und auch kurzzeitigen Sperrungen werden zwischen 13.00 und 17.00 Uhr für die sichere Durchführung Versammlung und damit verbundener Bootsfahrten notwendig und werden durch die Wasserschutzpolizei begleitet. Auch deren Anweisungen sind von den Boots- und Schiffsführern Folge zu leisten.