Hier könnte auch Ihre Werbung stehen ...

Havelland - Die Mobilfunkversorgung im Nauener Ortsteil Ribbeck wird sich bereits kurzfristig verbessern. In Ribbeck plant die Telekom, einen bestehenden Sendemast zu nutzen und mit LTE-Sendeanlagen noch im ersten Halbjahr 2020 auszustatten. Dadurch soll eine zeitgemäße LTE-Mobilfunkversorgung sichergestellt werden. Der Nauener Ortsteil Ribbeck hatte sich an der Telekom Aktion „Wir jagen Funklöcher“ beteiligt.

Jetzt hat die Telekom dem Ortsvorsteher eine Absage zugeschickt, in der sie erklärt, dass Ribbeck nicht weiter bei „Wir jagen Funklöcher“ berücksichtigt wird, weil es im Rahmen des Standard-Ausbauprogramm der Telekom ohnehin eine bessere Mobilfunkversorgung erhält. Im August hatte die Telekom die Aktion „Wir jagen Funklöcher“ gestartet. Ziel war es, auch abseits des Regelausbaus, Funklöcher zu schließen. 539 Kommunen hatten sich bundesweit an der Aktion beteiligt.