Werbefläche mieten ...

Zwei Patienten sind wieder gesund - Das Klinikum Westbrandenburg, Standort Potsdam konnte heute das 2-jährige Kleinkind, welches positiv auf das Coronavirus getestet wurde, entlassen. „Wir konnten unseren kleinen Patienten heute gesund nach Hause entlassen, da er fieber- und symptomfrei ist und die zwei geforderten Abstrichuntersuchungen beide negativ auf SARS CoV-2 waren. Das Virus konnte also nicht mehr nachgewiesen werden.

Das sind sehr gute Nachrichten,“ so Prof. Dr. Thomas Erler, Ärztlicher Direktor am Klinikum Westbrandenburg, Klinik für Kinder- und Jugendmedizin in Potsdam.

Auch die neuesten Abstrichergebnisse der ermittelten Kontaktpersonen in der Kinder- und Jugendklinik Potsdam sind weiterhin negativ.

14.03.2020 - Das Klinikum Ernst von Bergmann konnte heute einen der beiden zwei Menschen mit Coronavirus entlassen. Das Kleinkind ist weiterhin in Behandlung, ist aber klinisch stabil, weitestgehend symptomfrei und auf dem Weg der Genesung. Auch hier gehen wir von einer baldigen Entlassung aus. „Wir konnten unseren ersten Patienten mit nachgewiesenem Coronavirus heute entlassen, da er fieber- und symptomfrei ist und die zwei geforderten Abstrichuntersuchungen beide negativ auf SARS CoV-2 waren. Das Virus konnte also nicht mehr nachgewiesen werden. Das sind sehr gute Nachrichten,“ so Prof. Dr. Thomas Weinke, Ärztlicher Direktor am Klinikum Ernst von Bergmann in Potsdam

Das Klinikum Ernst von Bergmann ruft Menschen mit Verdacht auf Covid-19 und leichten Erkältungssymptomen dazu auf, besonnen zu agieren und zum Schutz von Patienten und Personal nicht in die Notaufnahme oder Kindernotaufnahme zu kommen. Eine Testung erfolgt ambulant über den ärztlichen Bereitschaftsdienst (116117 oder KV Bereitschaftspraxis Potsdam 0180 5582223101!). Besuche von stationären Patienten sollten zu deren Schutz vermieden werden.