Werbefläche mieten ...

Gelsenkirchen im Ruhrgebiet (ots) - Am heutigen Tage wurde die Feuerwehr Gelsenkirchen um 15.52 Uhr zu einem Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person alarmiert. Bei Eintreffen an der Einsatzstelle wurde ein Kleinwagen auf der Seite liegend im Böschungsbereich der Feldhauser Str. vorgefunden.

Im PKW befanden sich zwei Damen, die sich nicht selbstständig befreien konnten. Unter rettungsdienstlicher Betreuung der Damen wurde das Fahrzeug gesichert und vorsichtig mit Greifzug und Seilwinde aufgerichtet. Die Damen wurden aus dem PKW befreit, notärztlich versorgt und mittels Rettungswagen dem Krankenhaus zugeführt. Während der Rettungsmaßnahmen wurde die Feldhauser Straße in beide Fahrtrichtungen gesperrt. Abschließend wurde die Einsatzstelle der Polizei übergeben, die die weitere Unfallaufnahme durchführte. Die Feuerwehr Gelsenkirchen war insgesamt mit 27 Einsatzkräften und 11 Fahrzeugen vor Ort und wurde vom Notarzt der Stadt Herten unterstützt.

PM-Gelsenkirchen/Bild: Feuerwehr-Gelsenkirchen