Werbefläche mieten ...

Havelland - Für eine Auswahl von Straßenzügen im Stadtgebiet Nauen muss eine Straßenunterhaltung erfolgen. Dabei wird eine neue Oberfläche aufgebracht. Beginn und Dauer der Arbeiten richtet sich dabei nach der Witterungslage. Die Ausführung erfolgt im Zeitraum der 43. und der 44. Kalenderwoche 2020. Hierzu werden unter halbseitigen Sperrungen einige vorbereitete Maßnahmen vollzogen.

Anschließend kommt es in Teilbereichen zu kurzeitigen, stundenweisen, halbseitigen Sperrungen oder Vollsperrungen auf den nachfolgenden Straßenzügen. Eine Umleitung wird gegebenenfalls ausgeschildert. Betroffene Anwohner werden über kurzfriste Vollsperrungen durch die ausführende Firma informiert. Die Markierungsarbeiten werden nach derzeitigem Stand im Anschluss erfolgen. Dazu erläutert Christoph Artymiak vom Fachbereich Bau: „Mit diesen präventiven Erhaltungsmaßnahmen können wichtige Verkehrsverbindungen längerfristig sowie befahrbar erhalten werden.

Solche DSK-Maßnahmen gab es bereits 2019 im Waldemardamm und in der Brandenburger Straße, innerorts. Innerorts sind von den DSK-Maßnahmen, bei denen ein Asphaltmischgut für dünne Asphaltdeckschichten in Kaltbauweise (kurz DSK) aufgetragen wird, folgende Straßenzüge betroffen: Hauplanweg (Ortsteil Börnicke), Alte Flatower Straße (OT Tietzow), Trappenweg (OT Waldsiedlung), Am Kuhdamm und die Brandenburger Straße (beide Nauen innerorts, in der Brandenburger Straße jedoch nur die Straßenrinne).

Im Zuge der anschließenden Fahrbahn-Markierungen sind folgende Straßen betroffen: Die Brandenburger Straße - sie erhält innerorts sogenannte Angebotsstreifen für Radfahrer. Außerorts werden die fehlenden Markierungen aufgetragen. Auch die Hamburger Straße (außerorts), die Robert-Bosch-Straße sowie der Siemensring erhalten dann neue Markierrungen.