Werbefläche mieten ...

Mit Stand vom Freitag, den 18. Dezember 2020, sind im Landkreis Havelland seit Beginn der Corona-Pandemie 1797 Personen positiv auf COVID-19 getestet worden. Das sind 226 mehr als am Freitag der Vorwoche. Insgesamt gelten 1306 Personen inzwischen als genesen (Vorwoche: 1116), 27 Havelländer sind mit COVID-19 verstorben (Vorwoche: 21). Damit sind aktuell 464 Havelländer mit dem Coronavirus infiziert (Vorwoche: 434).

Die sogenannte 7-Tages-Inzidenz (Neuerkrankungen pro 100.000 Einwohner innerhalb der letzten sieben Tage) liegt bei 138,65 (Vorwoche: 153,99). Im Zusammenhang mit den Neuinfektionen der vergangenen Woche wurden im Havelland 826 Kontaktpersonen unter Quarantäne gestellt. Insgesamt werden derzeit täglich rund 1100 Quarantänepersonen im Landkreis telefonisch betreut. Die Hotline des Gesundheitsamtes nahm in der zurückliegenden Woche mehr als 800 Anrufe entgegen.

Mit dem ASB-Seniorenheim in Nauen war auch eine Gemeinschaftseinrichtung von den Neuinfektionen betroffen. Auf der Internetseite des Landkreises Havelland wurde unterdessen ein Meldeformular angelegt, mit dem sich positiv auf das Coronavirus getestete Personen sowie Kontaktpersonen beim Gesundheitsamt melden können. Es ist unter www.havelland.de/coronavirus im Bereich „Meldung betroffener Personen“ zu finden.

Darüber hinaus weist der Landkreis auf die Vermittlungsplattform „#pflegereserve“ hin. Hierbei handelt es sich um eine von der Bertelsmann-Stiftung betriebene Plattform, die das Ziel hat verfügbare Pflegekräfte und Einrichtungen mit Personalbedarf schnell und zielgerichtet zusammenzubringen.

Fachkräfte, die derzeit nicht im Beruf arbeiten, sind aufgerufen sich unter pflegereserve.de/#/bb zu registrieren und so Versorgungseinrichtungen bei der Bewältigung der Corona-Pandemie zu unterstützen. Die Einrichtungen können sich dort ebenfalls registrieren.