Hier könnte auch Ihre Werbung stehen ...

In Brandenburg und Berlin kann es in den nächsten Stunden sehr windig werden. Entwicklung der Wetter- und Warnlage für die nächsten 24 Stunden bis Dienstag, 10.11.2015, 10:30 Uhr: Rückseitig einer nach Südosten abgezogenen Kaltfront wird in einer kräftigen westlichen Strömung weiterhin sehr milde Luft herangeführt. Heute muss vereinzelt, am Dienstag verbreitet mit WINDBÖEN um 55 km/h (Bft 7) aus West möglich.

++ Heute einzelne, am Dienstag verbreitet Windböen ++ Heute Mittag lockert von Nordwesten her die Bewölkung allmählich auf und stellenweise zeigt sich die Sonne. Letzte Regentropfen im Süden ziehen nach Südosten ab und nachfolgend ist es in ganz Brandenburg trocken. Erst ab Abend kommt von Westen erneut dichtere Bewölkung auf. Die Höchstwerte liegen zwischen 14 und 17, in Berlin bei 16 Grad. Der Wind aus Südwest bis West weht mäßig und ab den Mittagsstunden teils stark böig. In der Nacht zum Dienstag nimmt die Bewölkung von Westen her weiter zu und es muss in den nördlichen Landesteilen mit etwas Regen gerechnet werden. Nach Süden hin bleibt es überwiegend niederschlagsfrei. Die Temperatur geht auf 13 bis 11, in Berlin bis 11 Grad zurück. Es weht mäßiger, teils weiterhin stark böiger Westwind. ++ Vorhersage - morgen ++ Am Dienstag setzt sich das wolkenreiche Wetter fort, wobei leichter Regen dabei nur vereinzelt fällt. Die Höchstwerte liegen zwischen 14 und 16, in Berlin bei 15 Grad. Der Wind weht mäßig bis frisch und anfangs noch stark böig aus West. Erst zum Abend hin lässt der Wind nach. In der Nacht zum Mittwoch bleibt es überwiegend stark bewölkt und örtlich fällt leichter Regen. Die Temperatur geht auf 14 bis 12 Grad zurück, in Berlin bis 13 Grad. Der Westwind weht schwach bis mäßig.