Werbefläche mieten ...

Update: 23.05.16/14.59 Uhr ++ Vorabhinweis zur Unwettergefahr ab heute Abend ++ aktuell ++ Im Vorfeld eines Tiefausläufers gelangt heute in einer zeitweise böig auffrischenden südöstlichen Strömung sehr warme und relativ trockene Luft nach Brandenburg und Berlin. Im Verlauf der Nacht, sowie am Montag tagsüber nimmt unter Annäherung der Front aus Westen das Schauer- und Gewitterrisiko allmählich zu.

Dabei sind örtlich STARKE GEWITTER, engbegrenzt mit STARKREGEN in kurzer Zeit, STURMBÖEN und/oder HAGEL möglich. Vereinzelt können am Montagabend UNWETTERartige Entwicklungen nicht ausgeschlossen werden.

Weitere Aussichten - Heute Nachmittag und am Abend ist es in Ostbrandenburg heiter bis wolkig, nach Westen zu wechselnd bis stark bewölkt. Treten zunächst nur vom Fläming über das Havelland bis zur Prignitz Schauer, vereinzelt auch kräftige Gewitter auf, so können sich diese später auch in anderen Regionen örtlich entwickeln. Lokal sind dabei Unwetter durch heftigen Starkregen möglich! Die Höchstwerte liegen zwischen 22 Grad in der Prignitz und 28 Grad an Oder und Neiße, in Berlin um 26 Grad. Der im Mittel schwache Wind dreht von Süd auf West bis Nordwest und lebt in Gewitternähe stark bis stürmisch auf. In der Nacht zum Dienstag weitet sich starke Bewölkung von Süd nach Nord aus, in Richtung Uckermark bleibt es am längsten aufgelockert bewölkt. Dabei ziehen von Süden kräftige Schauer und Gewitter durch, wobei mit Starkregen, stürmischen Böen und Hagel gerechnet werden muss. Unwetter sind möglich! Im Verlauf der zweiten Nachthälfte schwächen sich Schauer und Gewitter ab. Die Tiefsttemperatur liegt zwischen 16 und 13, in Berlin um 15 Grad. Der meist schwache Wind kommt aus Nordwest.