Werbefläche mieten ...

Das Wetter ist heute weiterhin noch sehr turbulent. Brandenburg und Berlin liegen unter schwachem Tiefdruckeinfluss im Zustrom feucht-warmer Subtropikluft. Heute sind örtlich erneut STARKE GEWITTER, die von STARKREGEN um 20 l/qm, kleinkörnigem HAGEL und WINDBÖEN um 55 km/h (Bft 7) begleitet sein können, zu erwarten.

Eng begrenzt sind auch UNWETTERARTIGE Entwicklungen durch HEFTIGEN STARKREGEN um 30 l/qm und/oder HAGEL um 2 cm nicht ganz ausgeschlossen. In der Nacht zu Freitag lassen die Gewitter nach, vor allem zu Beginn der Nacht sind aber lokal noch STARKE GEWITTER mit STARKREGEN um 20 l/qm, kleinkörnigem HAGEL und WINDBÖEN um 55 km/h (Bft 7) möglich. In der zweiten Nachthälfte fallen die Gewitter endgültig zusammen.

Heute Vormittag sind noch vereinzelt Restgewitter aus der Nacht vorhanden, die sich allmählich auflösen. Ab dem Mittag bilden sich bei wechselnder Quellbewölkung im Tagesverlauf erneut örtlich Schauer und teils kräftige Gewitter, die gegen Abend aber nachlassen. Es besteht erneut die Gefahr von unwetterartigem Starkregen und größerem Hagel. Die Temperatur erreicht in Brandenburg 23 bis 26 Grad, in Berlin um 25 Grad. Es weht überwiegend schwacher Wind aus Ost bis Südost. In der Nacht zum Freitag lassen die Gewitter zögerlich nach, später zieht von Osten her Regen ins Land. Die Tiefsttemperatur liegt zwischen 17 und 14, in Berlin bei 16 Grad. Der Wind weht schwach aus östlichen Richtungen.