Hier könnte auch Ihre Werbung stehen ...

Update: 13.40 Uhr/ Warnung vor Unwetter für Uckermark aufgehoben +++ Amtliche UNWETTERWARNUNG vor SCHWEREM GEWITTER mit HEFTIGEM STARKREGEN und HAGEL +++ Mi, 15. Jun, 12:42 – 13:30 Uhr Von Südwesten ziehen Gewitter auf.

Dabei gibt es heftigen Starkregen mit Niederschlagsmengen zwischen 25 l/m² und 35 l/m² pro Stunde sowie Windböen mit Geschwindigkeiten bis 60 km/h (17m/s, 33kn, Bft 7) und kleinkörnigen Hagel. 

Brandenburg und Berlin liegen im Einflussbereich einer langgestreckten Tiefdruckrinne, die von den Britischen Inseln über den Norden Deutschlands bis nach Osteuropa reicht. In der einfließenden mäßig warmen und sehr feuchten Meeresluft gestaltet sich das Wetter weiterhin wechselhaft. Dabei entwickeln sich Tagesverlauf Schauer und teils STARKE GEWITTER mit STARKREGEN um 20 l/qm in kurzer Zeit und WINDBÖEN um 60 km/h (Bft 7) aus Südwest. Lokal sind UNWETTERartige Entwicklungen mit HEFTIGEM STARKREGEN bis etwa 35 l/qm in kurzer Zeit möglich, es kann auch HAGEL auftreten. Zudem muss gebietsweise bei wiederholten Schauern und Gewittern mit STARKREGEN um 30 l/qm in 6 Stunden gerechnet werden. In der Nacht zum Donnerstag klingen Schauer und GEWITTER von Südwesten allmählich ab, anfangs kann aber durchaus noch lokal STARKREGEN auftreten. Nachfolgend kann sich dann vor allem im Norden stellenweise NEBEL mit Sichtweiten von unter 150 m bilden. Am Donnerstag treten bevorzugt in der ersten Tageshälfte erneut GEWITTER auf.