Hier könnte auch Ihre Werbung stehen ...

Lokal sind unwetterartige Niederschlagsmengen von bis zu 50 l/qm möglich. Es muss zudem immer wieder mit starkem Gewitter gerechnet werden. Aber auch lokal Windböen sind möglich. der Regenschirm sollte auf jedenfall in der Tasche sein. Wer im Idealfall noch mit Gummistiefel unterwegs ist sollte es draußen trockener haben. Das Wetter in Berlin und Brandenburg wird von einem kleinräumigen Tiefdruckgebiet bestimmt, das heute von Tschechien nordwärts über das westliche Polen Richtung Ostsee zieht. Heute tritt gebietsweise DAUERREGEN mit Niederschlagssummen zwischen 25 und 40 l/qm in 12 Stunden auf, lokal sind auch UNWETTERartige Mengen bis 50 l/qm in 12 Stunden nicht ausgeschlossen. Bei schauerartig verstärkten Niederschlägen oder in Verbindung mit eingelagerten GEWITTERN muss mit STARKREGEN mit 20 bis 35 l/qm in 6 Stunden gerechnet werden. Am Nachmittag zieht der Regen allmählich nordostwärts ab.

Nachfolgend können sich einzelne teils STARKE GEWITTER mit STARKREGEN um 20 l/qm in kurzer Zeit und WINDBÖEN um 55 km/h (Bft 7) bilden. Zudem nimmt der Wind aus West bis Nordwest zu, so dass tagsüber im Osten Brandenburgs einzelne WINDBÖEN bis 60 km/h (Bft 7) möglich sind. In der Nacht zum Sonnabend lässt die Schauer- und Gewittertätigkeit nach, bevor sie am Sonnabend erneut auflebt. Heute Vormittag fällt aus starker bis geschlossener Bewölkung verbreitet Regen, der lang anhält und mitunter ergiebig ausfallen kann. Durch örtlich eingelagerte Gewitter sind lokal auch unwetterartige Regenmengen nicht ausgeschlossen. Am Nachmittag zieht der Regen allmählich Richtung Polen ab. Rückseitig können sich dann erneut teils kräftige Gewitter bilden. Die Temperatur erreicht 17 bis 20, in Berlin 19 Grad. Der Wind aus West bis Nordwest weht anfangs schwach, tagsüber zeitweise mäßig mit einzelnen Windböen im Osten Brandenburgs. In der Nacht zum Sonnabend lässt die Schauer- und Gewittertätigkeit nach und gebietsweise lockert die Bewölkung auf. Die Temperatur sinkt auf Werte um 12 Grad ab, auch in Berlin. Der Wind weht überwiegend schwach aus Südwest bis West.