Hier könnte auch Ihre Werbung stehen ...

Neuruppin – Ein 19-Jähriger fuhr gestern gegen 23.30 Uhr mit seinem Pkw Citroen zunächst an den Autoschalter eines Schnellrestaurants in der Neustädter Straße und holte sich etwas zu Essen. Danach fuhr er los und verlor offenbar die Kontrolle über seinen Pkw. Der Citroen kollidierte mit der Hauswand des Restaurants und einem Behälter für Streugut.

Die hinzugerufenen Polizeibeamten stellten bei dem 19-Jährigen Alkoholgeruch und drogentypische Ausfallerscheinungen fest. Ein erster Atemalkoholtest ergab 1,36 Promille, der Drogentest reagierte positiv auf Cannabis. Im Pkw entdeckten die Beamten zwei fertig gedrehte Joints und ein Tütchen mit Resten von Betäubungsmitteln und stellten diese sicher.

Eine Strafanzeige wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz wurde aufgenommen. Der 19-Jährige musste zur Blutprobenentnahme und durfte zunächst seine Fahrt nicht fortsetzen. Dazu stellten die Beamten den Fahrzeugschlüssel sicher. Insgesamt entstand ca. 4.000 Euro Sachschaden.