Werbefläche mieten ...

Nachtrag1. Der Deutsche Wetterdienst hat weitere Wetterwarnungen heraus gegeben. Amtliche WARNUNG vor Frost (wie bereits in Meldung eins dargestellt) von 1. Januar 21:51 – Mo, 2. Januar 2017/ 12:00 Uhr. Es tritt leichter Frost zwischen 0 °C und -2 °C auf.

Der erste 2. Januar, der erste Werktag im neuen Jahr 2017 startet mit hoher Wahrscheinlichkeit mit einer weißen Pracht. Es wird im Land Brandenburg leichter Schneefall erwartet. Brandenburg und Berlin liegen noch unter Hochdruckeinfluss. Von Nordwesten nähert sich ein Tiefausläufer, der den Vorhersagebereich in der kommenden Nacht und am Montagvormittag überquert.

Brandenburg und Sachsen - Der vor nicht einmal drei Jahren verkaufte Havelpark wurde nun zusammen mit drei weiteren Einkaufszentren erneut verkauft. Neuer Eigentümer ist eine New Yorker Investmentgesellschaft. Frankfurt(Main)/Dallgow-Döberitz/New York. Der 1995 erbaute HavelPark wurde nach nur rund 35 Monaten erneut verkauft.

Den ganzen 2. Weihnachtstag muss mit teils kräftigen Böen die örtlich in Schauernähe auch Sturmstärke erreichen können. Aber 27. Dezember kann es zu unwetterartigen Sturmböen kommen. Der Deutsche Wetterdienst rechnet mit teils schweren Sturmböen in Verbindung mit Gewittern.

Der Deutsche Wetterdienst hat für heute eine Wetterwarnung herausgegeben. Es betrifft vorerst nur wenige Landkreise in Brandenburg. Land Berlin ist nicht betroffen. Es kann heute sehr böig draußen werden. Heute und an den Weihnachtsfeiertagen überqueren die Tiefausläufer zweier aufeinanderfolgender Sturmtiefs den Nordosten Deutschlands. Dabei wird mit einer kräftigen Strömung milde Luft herangeführt. Heute ist es zunächst warnfrei.

Landkreis Havelland - B 5: OU Nauen, Deckenerneuerung - aktuelle Baustelleninformation - Auf Grund der Witterung konnten die Asphaltarbeiten auf der B 5, Ortsumgehung Nauen nicht wie geplant durchgeführt werden.