Hier könnte auch Ihre Werbung stehen ...

Update: 16.30 Uhr ++ Es werden Orkanböen bis 140 km/h erwartet ++Eine VORABINFORMATION vor UNWETTER vor SCHWEREM GEWITTER ist noch keine Warnung im eigentlichen Sinne, sie deutet nur an das es heute im Tagesverlauf Warnungen geben wird. Es kann von den Wetterdiensten bisher noch nicht genau vorherbestimmt werden wo und wann genau die Wetterereignisse eintreffen werden. Es werden für die betroffenen Regionen rechtzeitig Warnungen herausgegeben. Von Samstag, 25. Jun, 15:00 – Sonntag, 26. Jun 00:00 Uhr -

+++ Amtliche UNWETTERWARNUNG vor SCHWEREM GEWITTER mit ORKANBÖEN, HEFTIGEM STARKREGEN und HAGEL Update: 21.00 Uhr +++  Ostprignitz-Ruppin, Prignitz (Warnung im Havelland zu 21 Uhr aufgehoben) aktuell betroffen +++ Freitag, 24. Juni, 20:00 – 21:30 Uhr - Es treten einzelne Gewitter auf. Dabei gibt es orkanartige Böen mit Geschwindigkeiten bis 115 km/h (32m/s, 63kn, Bft 11) sowie heftigen Starkregen mit Niederschlagsmengen um 35 l/m² in kurzer Zeit und Hagel mit Korngrößen um 3 cm.

Betroffene Landkreise ab Nachmittag sind: Ostprignit-Ruppin, Prignitz. Weitere Warnhinsweise folgen. Es in den betroffenen Landkreisen SCHWEREM GEWITTER, Orkanböen bis 115 km/h gerechnet werden.  Vom 24. Juni 15:00 – Samstag den 25. Juni 2016 07:00 Uhr In der wetterbestimmenden Luftmasse sind bereits Extremereignisse mit heftigem Starkregen, Orkanböen und Hagel mit Korngrößen um 4 cm aufgetreten.

Das solten Sie heute und Morgen beachten - Amtliche WARNUNG vor HITZE Do, 23. Jun, 11:00 – Fr, 24. Jun 19:00 Uhr - Am Donnerstag wird bei Gefühlten Temperaturen über 33 Grad eine starke Wärmebelastung erwartet. Am Freitag wird bei Gefühlten Temperaturen über 33 Grad eine starke Wärmebelastung erwartet. Am Freitag sind bis 36 Grad möglich.

Bad Nenndorf (ots) - Die Sommerferien stehen vor der Tür und viele Menschen zieht es in den nächsten Wochen wieder an die Küsten und Badeseen oder in die Schwimmbäder. Das Schwimmen ist nach wie vor eine der beliebtesten Freizeitsportarten. Doch Vorsicht: Wasser ist tückisch und birgt viele Gefahren. Aus diesem Grund rät die Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG) allen Wasserratten und Wassersportlern zur Vorsicht im und am Wasser.

Am Rande eines Hochs mit Schwerpunkt über dem Baltikum wird mit einer südwestlichen Strömung sehr warme bis heiße, zum Freitag auch zunehmend schwüle Mittelmeerluft nach Brandenburg und Berlin herangeführt.