Werbefläche mieten ...

Update: 03.08.2016/Stadt Oranienburg ++ Nachtrag ++ Der Sperrkreis ist seit 10.40 Uhr nach außen gesichert. Der KMBD (Kampfmittelbeseitigungsdienst des Landes Brandenburg) beginnt jetzt mit der Neutralisierung. Zur Info: 500 Kilogramm-Bombe amerikanischer Bauart mit chemischem Langzeitzünder in 4,5 Metern Tiefe. Bombenfund ++ „Am Alten Hafen 25“: Der Kampfmittelbeseitigungsdienst des Landes Brandenburg (KMBD) hat um 13.58 Uhr bekannt gegeben, dass es sich um eine 500 Kilogramm-Bombe amerikanischer Art mit chemischem Langzeitzünder handelt. Eine Bomben-Neutralisierung findet somit am morgigen Mittwoch statt. Es ist die 196. Bombe nach der Wende. Anomalie „Am alten Hafen 25“ wird abgeklärt Am Dienstag, 02.08.2016, informiert der Kampfmittelbeseitigungsdienst des Landes Brandenburg (KMBD) die Stadt Oranienburg im Laufe des Tages über die Art des gefundenen metallischen Gegenstandes auf dem Grundstück und gegebenenfalls zum Zünder. Sollte es sich um einen Bombenkörper handeln, wird sofort der gefährdete Bereich im Radius von ca. 100 Meter um die Fundstelle gesperrt.

Update: 02.08.2016/Die Wetteraussichten sehen in der ersten August recht entspannt aus. Es bleibt weiterhin sommerlich warm. An der Südflanke eines Tiefdruckkomplexes über Nordeuropa wird erwärmte Meereskaltluft nach Brandenburg und Berlin geführt. Dabei sind heute zwischen Prignitz und Uckermark einzelne kurze GEWITTER mit WINDBÖEN um 55 km/h (Bft 7) nicht ganz ausgeschlossen.

Star Wars Fieber auch im Land Brandenburg - Das Erwachen der Macht die 7 Episode der Star Wars Saga lief nun auch in der Landeshauptstadt Potsdam auf die Kinoleinwand. Die UCI-Kinowelt hatte dafür am zum Kinostart (!7. Dezember) extra 3 Kinosäle bereitgestellt.

Update: 31.07.2016/Heute muss mit GEWITTERN gerechnet werden, die mit Windböen bis 60 km/h (Bft 7) und eng begrenzt auch mit STARKREGEN zwischen 15 und 25 Liter pro Quadratmeter in einer Stunde einhergehend können. Spätestens im Laufe der Nacht zum Montag kommt die Gewittertätigkeit zum Erliegen. Danach bleibt es warnfrei.

Bis 7 Std. Sonnenscheindauer. Brandenburg und Berlin verbleiben am Rande eines umfangreichen Tiefdruckkomplexes. Damit setzt sich die etwas unbeständige Witterung fort. Heute sind am Nachmittag örtlich GEWITTER mit WINDBÖEN um 55 km/h (Bft 7) möglich. In der Nacht zum Sonnabend und am Sonnabend ist nicht mit warnwürdigen Wetterereignissen zu rechnen.

Update: 20.43 Uhr/++ Amtliche WARNUNG vor STARKEM GEWITTER ++ Donnerstag, 28. Jul, 19:30 bis 21:30 Uhr - Es treten Gewitter auf. Dabei gibt es Starkregen mit Niederschlagsmengen zwischen 15 l/m² und 25 l/m² in kurzer Zeit sowie Windböen mit Geschwindigkeiten bis 60 km/h (17m/s, 33kn, Bft 7) und kleinkörnigen Hagel. Betroffen ist mehr das Westhavelland, hier wüten gerade einige Blitze.