Hier könnte auch Ihre Werbung stehen ...

Über 3 Meter tiefer Krater nach Explossion auf dem Ackerland

VideoHD/Potsdam - Weltkriegsbombe: A10 westlicher Berliner Ring ab 13 Uhr gesperrt - Blindgänger bei Munitionssuche im Sacrow-Paretzer-Kanal gefunden / Munition wird gesprengt Eine 250 Kilogramm schwere Fliegerbombe US-amerikanischer Bauart aus dem Zweiten Weltkrieg ist heute gegen 9 Uhr bei Arbeiten im Sacrow-Paretzer-Kanal gefunden worden.

Die Flughafengesellschaft hält weiter an ihrem Ziel fest, den Flughafen Berlin Brandenburg in der zweiten Jahreshälfte 2017 in Betrieb zu nehmen. Geschäftsführung und Aufsichtsrat sind sich darin einig, dass es keine Notwendigkeit gibt, von diesem Fahrplan abzurücken, solange dieser noch eingehalten werden kann.

Landesweit wird die Polizei Brandenburg in dieser Woche von Donnerstag, 6 Uhr bis Freitag, 6 Uhr mit automatischen Messgeräten und Laserpistolen verstärkte Geschwindigkeitskontrollen durchführen. Damit beteiligt sich das Land am 4. Bundesweiten Blitzmarathon für mehr Sicherheit auf unseren Straßen. An mehr als 200 Kontrollpunkten wird die Polizei im Verlauf der 24 Stunden im Einsatz sein.

Update: 16.18 Uhr/++ Amtliche WARNUNG vor STURMBÖEN IN Brandenburg-Nord ++ Amtliche Warnung vor Windböen ++ Di, 19. April 10:00 bis 20:00 Uhr - Die Sturmwarnung betrifft nur Brandenburg Nord aktuell davon betroffen sind jetzt mehrere Landkreise.

Kreis Oberhavel - ++ Update: Info aktuell 20.04.16; 14.31 Uhr: Sperrkreis offiziell aufgehoben ++ Um 13.48 Uhr hat der Kampfmittelbeseitungsdienst des Landes Brandenburg (KMBD) die Bombe erfolgreich entschärft. Wahrscheinlich werden zu 14.10 Uhr die Sirenen zu hören sein und der Sperrkreis freigegeben. Eine PK wird im großen Beratungsraum in Haus 1, Schloßplatz 1 in Oranienburg im Beisein von Sprengmeister André Müller stattfinden.Die zweite bestätigte Anomalie auf dem Grundstück Lehnitzstraße 73 ist nach Aussage des Kampfmittelbeseitigungsdienstes des Landes Brandenburg (KMBD) eine 250-Kilogramm-Bombe amerikanischer Bauart mit chemischem Langzeitzünder. Die Entschärfung wird demnach wie geplant am morgigen Mittwoch, 20. April, erfolgen. Ab 8:00 Uhr wird ein 1.000-Meter-Sperrkreis um die Fundstelle eingerichtet.

Notfallübung "Manv 500" - Mit rund 1.400 Einsatzkräften hat der Landkreis Dahme-Spreewald am heutigen Samstag, 16. April 2016, in einer Notfallübung am zukünftigen Flughafen Berlin Brandenburg den Ernstfall geprobt. Die Flughafengesellschaft war mit insgesamt rund 100 Einsatzkräften an der Übung beteiligt, darunter Mitarbeiter der Flughafenfeuerwehr, des Verkehrsbereichs, der Flughafensicherheit sowie Notfallhelfer.