Werbefläche mieten ...

Kreisstadt Oranienburg - Bei jeder anstehenden Bombenneutralisierung gibt es Menschen, die den Sperrkreis nicht eigenständig verlassen können. Für solche Fälle richtet die Stadt Oranienburg als örtliche Ordnungsbehörde nun ein separates Servicetelefon ein –

Heute muss mit Markantem Wetter gerechnet werden. Heute greift im Tagesverlauf der Ausläufer eines zur Norwegischen See ziehenden Tiefs auf den Nordosten Deutschlands über. Vorerst werden keine wetterbedingten Warnungen erwartet. Am Nachmittag und Abend sind örtlich teils STARKE GEWITTER mit STARKREGEN um 15 l/qm in kurzer Zeit und STURMBÖEN zwischen 65 und 85 km/h (Bft 8-9) möglich.

Landkreis Teltow-Fläming, Baruth Zwei Löwen aus ihrem Gehege abgängig Mittwoch, den 06.07.2016, 11.00 Uhr Aus bisher unbekanntem Grund gelang es am Mittwochvormittag, gegen 11.00 Uhr, in einem Wildpark in der Nähe von Baruth einem Löwen und einer Löwin, das unmittelbare Löwengehege zu verlassen und in einen davor befindlichen, ebenfalls nochmals extra umzäunten zweiten Sicherheitsbereich zu gelangen.

Update: 17.37 Uhr ++ Amtliche WARNUNG vor STURMBÖEN Mittwoch ++ den , 6. Juli, von 06:00 – 20:00 Uhr - Es treten Sturmböen mit Geschwindigkeiten zwischen 60 km/h (17m/s, 33kn, Bft 7) und 75 km/h (21m/s, 41kn, Bft 9) aus westlicher Richtung auf.

Für das erste Juli Wochenende werden in Brandenburg-Ost und Süden-Osten ab Nachmittag unwetterartige Entwicklungen erwartet - Im Einflussbereich eines umfangreichen Tiefdruckgebietes über dem Europäischen Nordmeer wird mit einer südwestlichen Strömung warme Meeresluft herangeführt. Dabei greift am Sonnabend eine Kaltfront auf Brandenburg und Berlin über. Bis zum Sonnabendmittag werden keine warnwürdigen Wettererscheinungen erwartet.

Amerikanische Weltkriegsbombe muss am Donnerstag in der Stadt entschärft werden. Dritte Anomalie in der Lehnitzstraße wird abgeklärt / SEV-Abfahrpläne Für den morgigen Mittwoch, 29.06.2016, wird eine Aussage erwartet, um welchen metallischen Gegenstand es sich bei der Anomalie in der Lehnitzstraße 73 handelt. Für den Fall, dass es sich tatsächlich um einen Bombenblindgänger handelt, findet am Donnerstag, 30.06.2016, die mögliche Entschärfung statt.