Wie heute Morgen bekannt wurde, kam es in der vergangenen Nacht auf den Bundesautobahnen in Berlin und Brandenburg zu einer Verfolgungsjagd. Das Auto was auf der A100 aufgefallen sollte kontrolliert werden, damit war der Fahrer (38) aber nicht einverstanden und gab ordentlich Gas.

Achivfoto (26. November) cp-reportnet24

OPR - Brand in Mehrfamilienhaus - Kyritz – In einem Mehrfamilienhaus in der Friedensstraße kam es gestern zu einem Brand in einer Wohnung. Gegen 12.10 Uhr informierten Anwohner die Rettungsleitstelle, da aus einem Fenster der Wohnung eines 20-jährigen Syrers Rauch drang. Die Feuerwehr Kyritz kam zum Löscheinsatz. Das mit knapp 40 Menschen bewohnte Haus wurde aufgrund der starken Rauchentwicklung evakuiert. Der 20-Jährige kehrte während des Einsatzes zum Haus zurück und erlitt einen Schock.

Feuerwehr Berlin war mit 125 Einsatzkräfte zum Hochhausbrand ausgerückt - Um 10:41 Uhr wurden 3 Staffeln der Berliner Feuerwehr in die Axel-Springer-Straße nach Mitte alarmiert, da dort ein Brand auf einer Baustelle gemeldet wurde. Die ersteintreffenden Kräfte konnten den Brand bestätigen und aufgrund der starken Rauchausbreitung und der anfänglich unübersichtlichen Anzahl an Personen in dem Einsatzobjekt wurden weitere Kräfte nachalarmiert. Es brannten Baumaterialien auf einer Fläche von ca. 40 m² im 3. Untergeschoss eines sich im Bau befindlichen 13-geschossigen Hochhauses.

Fotos: reportnet24

Ostprignitz-Ruppin - Erstmeldung - zu einem größeren Feuerwehr- und Rettungseinsatz kam es heute Mittag im Stadtgebiet Kyritz. Nach Explosionen in einem Wohnblock brannte eine Wohnung komplett ab, weitere Wohneinheiten sind durch das Feuer und den Rauch in Mitleidenschaft gezogen worden. Die Polizei sperrte mit Unterstützung der Feuerwehr den Ereignisort weiträumig ab. Alle Mietparteien musste das Wohnhaus verlassen. Bei dem Brand wurde eine Person verletzt. Zur Ursache ermittelt die Polizei.

Ostprignitz-Ruppin - Zug beworfen - Am Samstag, dem 24.11.2018 gegen 22:00 Uhr, wurde ein am Bahnhof Wittstock/Dosse einfahrender Regionalexpress mit Steinen beworfen.

Sattelzug in Graben - BAB 24/Fehrbellin – Der 55-jährige Fahrer einer Sattelzugmaschine befuhr gestern gegen 12.30 Uhr die Bundesautobahn 24 in Fahrtrichtung Hamburg. Zwischen den Anschlussstellen Kremmen und Fehrbellin kam es zur seitlichen Berührung mit einem Pkw Toyota. Hierbei fuhr die Sattelzugmaschine nach rechts in das angrenzende Bankett, wo diese nicht selbständig wieder raus kam. Zur Bergung der Sattelzugmaschine wurde ein Abschleppunternehmen gerufen.