Hier könnte auch Ihre Werbung stehen ...

Wie bereits informiert, befinden sich auf dem Gewerbegrundstück Lehnitzstraße 73 zwei metallische Gegenstände, bei denen es sich nach Angaben des Kampfmittelbeseitigungsdienst des Landes Brandenburg (KMBD) mit großer Wahrscheinlichkeit um zwei intakte 250-Kilogramm-Bomben mit chemischen Langzeitzünder handelt.

Für eine Auswahl von Straßenzügen muss eine Straßenunterhaltung erfolgen. Hierbei wird eine neue Deckschicht über einige Straßenzüge aufgebracht. Mit diesen präventiven Erhaltungsmaßnahmen können wichtige Verkehrsverbindungen längerfristig sowie befahrbar erhalten werden.

Neue Lärmschutzwände zwischen Teltow-Berlin Südkreuz • Information der Fahrgäste im Vorfeld über Kundenmedien und Servicepersonal • Fahrzeitverlängerungen und Haltausfälle - Zwischen dem 20. Mai und 7. Juni saniert die Bahn auf der Strecke Berlin-Leipzig/Halle die Infrastruktur. Dabei werden unter anderem die Schienen neu verlegt und acht Weichen im Bahnhof Teltow erneuert. Zudem errichtet die DB zwischen Teltow und Berlin Südkreuz auf rund 170 Metern neue Lärmschutzwände. Die Bahn hat die Arbeiten mit Blick auf Auswirkungen auf Fahrgäste optimiert. So kommt ein spezieller Weichentransportwagen zum Einsatz, der die Sperrzeit deutlich verkürzt.

Havelland: Shoppingvergnügen bis 22 Uhr im Einkaufscenter Havelpark war am 04. Mai 19 angesagt. Mit einem Gläschen Sekt oder guten O-Saft, wurde der Kunde in einigen Fachgeschäften begrüßt, auch im Restaurant (1.OG). Bis 22 Uhr Shoppen ist sonst nur im Einkaufsmarkt Kaufland möglich. 

Tödlicher Verkehrsunfall in Reith im Alpbachtal - Am 3. Mai 2019, gegen 12:00 Uhr lenkte eine 49-jährige Österreicherin ihren Pkw auf der Alpbacher Landesstraße im Gemeindegebiet von Reith im Alpbachtal taleinwärts in Richtung Alpbach. Auf dem Beifahrersitz saß eine 52-jährige Österreicherin. Als sich der Pkw auf Höhe des km 5,9 befand löste sich plötzlich ca. 80 bis 90 Meter oberhalb der Fahrbahn ein ca. 1,5 m3 großer und ca. 3 Tonnen schwerer Gesteinsbrocken, stürzte zur Landesstraße und schlug direkt auf der Fahrerseite am Fahrzeug ein.

Ostprignitz-Ruppin - Der Landesbetrieb Straßenwesen Brandenburg beabsichtigt, in der Ortslage Dreibrück die Fahrbahndecke zu sanieren. Zur Durchführung der Baumaßnahmen in der Ortslage ist es erforderlich, eine Vollsperrung einzurichten. Eine weiträumig Umleitung wird vor Beginn der Arbeiten ausgeschildert.