Oder-Spree/Frankfurt/Oder - Bombendrohung - Am 19.01.2019 rief in den Vormittagsstunden eine unbekannte männliche Person über den Polizeinotruf in Potsdam an und teilte mit, dass in der ALDI-Markt-Filiale in Frankfurt/Oder, in der Bergstraße, die Bombe hochgehen soll.

Märkisch-Oderland - Erstmeldung: zu einem folgenschweren Verkehrsunfall kam es am Samstagabend auf der Bundesstraße 1 nach Jahnsfelde. Medienberichte nach sind zwei Fahrzeuge darunter ein Transporter und ein PKW Skoda frontal zusammengestoßen.

Foto: Messe-Berlin/Grüne Woche

Grüne Woche in der Messe Berlin hat wieder vieles zu bieten - In Anwesenheit von 250 Medienvertretern startete am 18. Januar der diesjährige Eröffnungsrundgang der Internationalen Grünen Woche Berlin mit einem ganz besonderen Ribbon-Cutting: Eine Girlande aus Kiefernzapfen, Heidelbeerzweigen und Birkenzweigen durchschnitten unter anderem Bundeslandwirtschaftsministerin Julia Klöckner, der finnische Landwirtschaftsminister Jari Leppä, Berlins Regierender Bürgermeister Michael Müller und der Präsident des Deutschen Bauernverbandes Joachim Rukwied. Beim traditionellen Eröffnungsrundgang betonte die Ministerin, dass die Grüne Woche in der Metropole Berlin auch für „das Zusammenbringen von Stadt und Land“ stehe.

Landkreis Potsdam-Mittelmark, Bundesautobahn 9, zwischen Anschlussstelle Klein Marzehns und Landesgrenze zu Sachsen-Anhalt in Fahrtrichtung Leipzig Verkehrsunfall mit leicht verletztem LKW-Fahrer und hohem Sachschaden Freitag, 18. Januar 2019, 02:50 Uhr - Der 48-jährige Fahrer eines Lastwagens verlor in der Nacht von Donnerstag auf Freitag die Kontrolle über seinen Sattelzug.

Kreis Märkisch-Oderland - Wriezen – Unfall forderte Todesopfer Am 17.01.2019, gegen 18:45 Uhr, wurde die Polizei in die Frankfurter Straße gerufen. Dort war es zu einem Verkehrsunfall mit tödlichem Ausgang gekommen. Nach bisherigen Erkenntnissen war ein 49 Jahre alter Mann mit einem LKW Nissan aus Richtung Wriezen in Richtung Frankfurt (Oder) unterwegs gewesen.

Landkreis Dahme-Spreewald - Brand im Dachgeschoss eines Mehrfamilienhauses in Lübben Am Freitagmorgen wurden gegen 02:30 Uhr Feuerwehren und die Polizei alarmiert, da im Dachstuhl eines Mehrfamilienhauses an der Schillerstraße ein Brand ausgebrochen war. Das fünfgeschossige Gebäude wurde komplett evakuiert, um Gefährdungen für die Bewohner auszuschließen. Sie wurden zunächst in der Caféteria des nahe gelegenen Krankenhauses untergebracht, wo sie seelsorgerisch betreut wurden. Bei der Absuche des Brandortes wurde in einer Wohnung der Leichnam eines 51-jährigen Mieters gefunden.