Neuköln - Um 1:35 Uhr wurde die Berliner Feuerwehr zu einem Brand nach Gropiusstadt alarmiert. Die zuerst eintreffenden Einsatzkräfte stellten eine starke Rauchentwicklung über mehrere Etagen des 12-geschossigen Hochhauses fest und leiteten die Brandbekämpfung ein. Im Keller des Wohngebäudes brannten mehrere Kellerverschläge auf einer Fläche von ca. 40 m². Über einen offenen Aufzugsschacht konnte sich der Brandrauch im Verlauf des Einsatzes im gesamten Kellerbereich sowie der Hausflurbereiche auf allen Etagen ausbreiten. Durch die Einsatzleitung wurden zwei Einsatzabschnitte (Brandbekämpfung und Kontrolle/Belüftung) gebildet.

Foto: Bundespolizei

Stadt Cottbus / Kreis Spree-Neiße (ots) - Samstagnachmittag deckten Beamte der Bundespolizei und Bundeszollverwaltung die Einschleusung von sechs vietnamesischen Staatsangehörigen auf der Landstraße 47 auf. Gegen 17:20 Uhr wollte eine Streife der Bundeszollverwaltung zwischen den Ortschaften Kathlow und Sergen ein Fahrzeug mit polnischen Kennzeichen kontrollieren. Der Fahrer ignorierte die Anhaltezeichen der Beamten und entzog sich der Kontrolle mit überhöhter Geschwindigkeit.

Spandau - Das schreibt die Berliner Feuerwehr zu dem Unfall: Bei einem #Verkehrsunfall auf der #Falkenseer_Chaussee in #Spandau wurden 5 Personen verletzt und müssen vom #Rettungsdienst in umliegende Krankenhäuser transportiert werden. Die Falkenseer Chaussee ist noch ca. 30 min zwischen #Freudstraße und #Stadtrandstraße gesperrt.

Frankfurt/Oder Gebäudebrand - Am 13.01.2019 gegen 03:20 Uhr kam es in einem Mehrfamilienhaus in der Thielestraße in Frankfurt (Oder) zu einem Gebäudebrand, mit starker Rauchentwicklung. Durch die Feuerwehr mussten die Mieter des Hauses zum Teil über Drehleitern evakuiert werden.

Kreis Prignitz - Karstädt – Die ICE-Strecke zwischen Hamburg und Berlin musste gestern gegen 16.45 Uhr für mehrere Stunden gesperrt werden. Grund dafür war ein Unfall. Ein bislang nicht abschließend identifizierter Mann hatte sich offenbar an den Gleisen zwischen Karstädt und Glövzin das Leben genommen.

Fotos: reportnet24

Landeshauptstadt Potsdam - Dies teilte die Polizei Brandenburg via. tw mit: Derzeit sind wir im #Justizzentrum in #Potsdam im Einsatz. Dort ist eine Drohung eingegangen, die die Explosion eines Sprengsatzes am heutigen Tag ankündigt. Weitere Informationen folgen.