Potsdam-Mittelmark, Werder (Havel), Kemnitzer Straße Raubdelikt- Polizei sucht Zeugen Dienstag, 06.11.2018, 19:12 Uhr - In einem Werderaner Getränkeladen ereignete sich am Dienstagabend ein Raubdelikt. Ein bislang unbekannter Täter betrat gegen 19:12 Uhr den Getränkemarkt und forderte den Mitarbeiter unter Vorhalt eines pistolenähnlichen Gegenstandes zur Herausgabe von Bargeld auf.

Plaue, Bundesstraße 1, Chausseestraße Fußgänger nach Unfall verstorben Dienstag, 06. November 2018, 16:00 Uhr - Am Dienstagnachmittag kam es auf der Chausseestraße in Plaue zu einem tragischen Verkehrsunfall, bei dem ein 89 Jahre alter Fußgänger tödlich verunglückt ist. Dieser überquerte offenbar die Bundesstraße und nutzte dazu einen unübersichtlichen Kurvenbereich. Eine 58-jährige Renault-Fahrerin durchfuhr im gleichen Moment den Kurvenbereich in Richtung Neubensdorf.

Märkisch-Oderland - Heckelberg – Verkehrsunfall forderte Menschenleben Am 07.11.2018, gegen 06:32 Uhr, wurde die Polizei über einen schweren Verkehrsunfall informiert. Nach bisherigen Erkenntnissen war ein 36-jähriger Mann mit seinem PKW Ford auf der B168 von Tiefensee in Richtung Eberswalde unterwegs gewesen.

Teltow-Fläming – Erstmeldung – zu einem Großeinsatz der Polizei kam es am Dienstagabend in der Gemeinde Blankenfelde-Mahlow. Wie aktuell bekannt ist, wurde aus einem PKW, der sich an einem Imbiss in Glasow befand, Schüsse abgegeben. Der unbekannte Schütze zielte wohl auf eine Personengruppe, die sich im Imbiss befand, eine männliche Person (49) wurde getroffen und schwerverletzt. Der unbekannte Täter flüchtete. Rettungskräfte mit Unterstützung eines Hubschraubers kamen zum Einsatz.

Brandenburg/Havel – Erstmeldung – wie am späten Dienstagnachmittag bekannt wurde, kam es auf der B 1 am Ortsausgang Plaue zu einem Unfall mit einer schwerverletzten Person. Ein PKW hat aus noch unbekannter Ursache einen Fußgänger erfasst, der erlitt dabei schwere Verletzungen. Ein Rettungswagen brachte Person in ein Brandenburger Klinikum.

Ostprignitz-Ruppin - Kollision mit Baum  – An einem Baum zwischen Schönberg und Tramnitz stellten Polizeibeamte heute gegen 00.30 Uhr einen Pkw Audi fest. Am Steuer saß ein 60-Jähriger, der sich durch den Zusammenstoß offenbar verletzt hatte.