Werbefläche mieten ...

Havelland - Mit Stand von Mittwoch, 24. Juni 2020, 8 Uhr, sind im Landkreis Havelland seit Beginn der Corona-Pandemie insgesamt 186 laborbestätigte Corona-Infektionen festgestellt worden. Von den Erkrankten gelten 165 bereits als geheilt, sechs Havelländer sind leider an den Folgen des Coronavirus verstorben. Aktuell sind demnach 15 Personen im Landkreis nachweislich mit dem Virus infiziert.

Entschärfung am Freitag, 26. Juni / Sperrkreis ab 8 Uhr / 13.000 Bewohner müssen Wohnungen verlassen / Hauptbahnhof, Lange Brücke und Humboldtbrücke gesperrt Eine 250 Kilogramm schwere Fliegerbombe englischer Bauart aus dem Zweiten Weltkrieg ist am Dienstag in der Havel nahe der Freundschaftsinsel gefunden worden. Die Entschärfung des Blindgängers soll am Freitag, 26. Juni, durch Sprengmeister Mike Schwitzke vom Kampfmittelbeseitigungsdienst des Landes Brandenburg erfolgen. Um den Fundort wird ein Sperrkreis von rund 800 Metern Radius eingerichtet. Etwa 13.000 Menschen in der Innenstadt und Zentrum-Ost, die innerhalb des Sperrkreises leben, müssen diesen bis 8 Uhr verlassen.

Zum Beginn der Sommerferien am 25. Juni 2020 startet die PlusBus-Linie 663 in unserer Region. Sie ist die 28. Linie im Land Brandenburg, die nach dem PlusBus-Konzept unterwegs ist und sich durch folgende Merkmale auszeichnet:

– Feste Taktzeiten – wochentags alle 60 Minuten und am Wochenende 2-stündlich

Havelland – Funkstadt Nauen. An der Dr. Georg Graf von Arco Oberschule mit Grundschulteil gibt es einen bestätigten Fall von Corona. Nach Informationen, die unserer Redaktion vorliegen, wurden am Wochenende die Eltern mithilfe einer App informiert, dass es an der Schule ihrer Kinder zu einem Coronaausbruch bei einem Schüler kam. Wie alt das Kind bzw. der Jugendliche ist und aus welcher Jahrgangsstufe, ist derzeit nicht bekannt. Die Schulleitung wurde zum Ende der Woche durch das Gesundheitsamt des Landkreises Havelland darüber informiert, dass ein Schüler der Schule positiv auf das Corona-Virus getestet worden ist.

Aktuell zwischen Elstal und Abfahrt sowie zwischen Dallgow-Döberitz-Rohrbeck Stau in Fahrtrichtung Nauen. Zu hohe Verkehrsbelastung durch Fahrzeuge mit Ziel Designer Outlet Berlin in Elstal. Es liegt auch bereits Parkplatzmangel vor. Verkehrsteilnehmer sollten aktuell einfach mehr Zeit einplanen.

Havelland - Das Nauener Event-Unternehmen von Martin Torkler beteiligt sich am kommenden Montag (22. Juni) an der deutschlandweiten „Night of Light“. Firmen der Veranstaltungsbranche strahlen Gebäude rot an, um auf ihre prekäre Situation aufmerksam zu machen, die durch die Corona-Lage verursacht wurde. Die Aktion „Night of Light“ soll ein flammender Appell an die Politik zur Rettung der Veranstaltungswirtschaft werden. Dazu hat auch Nauens Bürgermeister Manuel Meger (LWN) seine Unterstützung zugesichert. Das Rathaus wird durch eine Lichtinstallation am kommenden Montag mit Einbruch der Dunkelheit und in der Nacht rot angestrahlt.