Hier könnte auch Ihre Werbung stehen ...

Mecklenburg-Vorpommern: Seniorenpaar Tod in Wohnung entdeckt. In den Nachmittagsstunden des 11. Januar 2015 fand die Polizei nach einem Bürgerhinweis ein älteres Ehepaar in Neubukow leblos in dessen Wohnung in der Wismarschen Straße auf.

Sachsen: Seit Sonntagabend (11.01.2015) gilt in Dresden die Hochwasseralarm-Stufe 1 - aktueller Pegelstand heute Morgen: 4,41 Meter Am Wochenende stieg infolge der Schneeschmelze in höheren Lagen und der mit dem Sturmtief verbundenen Niederschläge die Wasserführung der Elbe deutlich an. Noch gestern Abend, 11. Januar, rief das Dresdner Umweltamt die Hochwasser-Alarmstufe 1 für die Elbe im Stadtgebiet Dresden aus als die 4-Meter-Marke erreicht wurde.

Baden-Würtemberg: Fahranfänger (18) prallt mit Auto Seitlich-Frontal in Linienbus - Ingerkingen - Pkw-Lenker wird nach Zusammenstoß mit Bus tödlich verletzt. B 465 musste gesperrt werden 11.01.2015 – 17:25 Ulm (ots) - Am Sonntag um 12.45 Uhr befuhr ein 18-Jähriger mit seinem Pkw Alfa Romeo die Bundesstraße 465 von Ingerkingen nach Ehingen. Aufgrund des Schneematsches auf der Fahrbahn schleuderte der Pkw in einer leichten Linkskurve.

Schleswig-Holstein: Schwerer Unfall auf BAB 1 durch extreme Straßenglätte bei Gem. Scharbeutz. Lübeck (ots) - Hagelschauer und damit bedingte, stellenweise Glätte führten am heutigen Sonntagvormittag (11.01.) zu schwierigen Verkehrsverhältnissen auf der Autobahn 1. Gegen 10.30 Uhr befuhren eine 49-jährige Fahrzeugführerin mit einem Mercedes und ein 77-jähriger Fahrzeugführer, ebenfalls mit einem Mercedes, den linken Fahrstreifen der BAB 1 zwischen den Anschlussstellen Pansdorf und Scharbeutz.

Hessen:  Feuerwehr und Rettungskräfte im Großeinsatz - Zahlreiche Rettungsboote, Hubschrauber, DLRG, Feuerwehr und Rettungskräfte, Boote der Wasserschutzpolizei am Einsatz beteiligt. Mehrere Verletzte Personen. Bei einem privaten jährlichen Zusammentreffen der Rudervereine der Anlieger am Rhein kam es am Sonntagmittag gegen 14 Uhr aufgrund der Wetterlage zu einen Unglücksfall. Bei der Sternfahrt mehrerer Ruderboote kenterten sechs Boote auf dem Rhein.

Erste Bilanz Mecklenburg-Vorpommern nach Sturmtief: Rostock/Schwerin/Wismar/Ludwigslust (ots) - Um 14:30 Uhr erreichte das Sturmtief den Zuständigkeitsbereich des Polizeipräsidiums Rostock. Beginnend mit den Polizeiinspektionen Wismar und Ludwiglust setzte das Unwetter seinen Weg in Richtung Schwerin fort. Zwischen Rehna und Nesow stürzte ein Baum auf die Bundesstraße 104 und behinderte die Autofahrer.