Hier könnte auch Ihre Werbung stehen ...

Baden-Würtemberg - Ludwigsburg (ots) Noch unklar ist die Ursache warum es am Freitag gegen 01.45 Uhr auf der Bundesautobahn 8 zwischen dem Autobahnkreuz Stuttgart und der Anschlussstelle Leonberg-Ost in Fahrtrichtung Karlsruhe zu einem Unfall kam, bei dem zwei Personen tödliche Verletzungen erlitten. Eine 48 Jahre alte Fahrerin, die gemeinsam mit ihrem 44 Jahre alten Ehemann in einem Mercedes unterwegs war, wechselte vermutlich auf Höhe des Parkplatzes Sommerhofen auf den Verzögerungsstreifen, um auf den Parkplatz einzufahren.

Mönchengladbach-Am Wasserturm, 16.08.2019, 1:02, Ludwig-Weber-Str. (ots) In der Nacht von Donnerstag auf Freitag wurde die Feuerwehr Mönchengladbach zu einem Brand im Bethesda Krankenhaus alarmiert. Die erste Meldung erfolgte durch die automatische Brandmeldeanlage. Die ersteintreffenden Einsatzkräfte konnten das Brandereignis bestätigen, so dass umgehend weitere Einsatzmittel zur Einsatzstelle alarmiert wurden.

Lotte, Münsterstraße, 300 m südwestlich des Looser Bergweg, L589 Samstag, 10. August 2019, 11:17 Uhr Der 43jährige Fahrer eines Pkw Audi fuhr, aus Richtung Tecklenburg-Leeden kommend, in Fahrtrichtung Lotte. In Höhe der o.a. Unfallstelle kam das Fahrzeug ausgangs einer Linkskurve zunächst nach rechts von der Fahrbahn ab. In Folge schleuderte das Fahrzeug nach links und kollidierte dort mit einem Baum. Der 43jährige Fahrzeugführer verstarb noch an der Unfallstelle.

bayern - Das sehen Einsatzkräfte vermutlich nicht alltäglich, einen Auffahrunfall mit Helikopter Beteiligung. Der Heckrotor bohrte sich durch die Windschutzscheibe des Busses, verletzte dabei aber niemanden. 

Rostock (ots) Ein friedliches und gut organisiertes maritimes Volksfest mit vielen schönen Attraktionen - so lautet das Fazit der Rostocker Polizei zur 29. Hanse Sail in Rostock. Der Einsatzleiter, Polizeidirektor Achim Segebarth, ist durchweg zufrieden mit dem Verlauf des Einsatzes, welcher "ohne größere Störungen oder schwerere Verletzungen durch Unfälle abgelaufen ist. Dabei ist die Sicherheit auf einer solchen Großveranstaltung stets eine Gemeinschaftsleistung aller Sicherheitspartner". Im Rahmen des Einsatzes wurde die Rostocker Polizei durch viele Kolleginnen und Kollegen, insbesondere des Landesbereitschaftspolizeiamtes M-V und des Landeswasserschutzpolizeiamtes M-V, unterstützt. Insgesamt waren über alle 4 Veranstaltungstage 1400 Polizeibeamte im Einsatz.

Peenemünde/Insel Usedom (ots) - Am Strand zwischen Peenemünde und Karlshagen auf der Insel Usedom wurde heute gegen 14.00 Uhr ein lebloser Mann im Wasser der Ostsee aufgefunden. Der alarmierte Notarzt konnte nach Reanimationsversuchen nur noch den Tod des 80-jährigen Mannes aus dem Land Brandenburg feststellen.