Hier könnte auch Ihre Werbung stehen ...

Nordrhein-Westfalen - Gütersloh (ots) Massenanfall von Verletzten bei Sportturnier in Langenberg- Benteler (VT) Am Freitag, 07.06.2019, um 19.55 Uhr, wurde in Benteler ein Veranstaltungszelt (ca. 8m x 12m) von einer Windhose erfasst und mehrere Meter durch die Luft geweht. Es wurden insgesamt zwölf Personen verletzt. Auf dem Sportplatz am Stukendamm wurde ein Pfingstturnier für Fußballmannschaften durchgeführt. Gegen 19.55 Uhr ging ein Unwetter mit Starkregen und Sturm nieder.

Hessen - Nach einem Einbruch in ein Ladengeschäft am frühen Freitagmorgen, wurde ein Polizeibeamter im Rahmen der Fahndung nahe des Bahnhofs Wächtersbach von einem Zug erfasst und verstarb. Zwei Tatverdächtige, die zuvor in den Laden eingebrochen sein sollen, wurden gegen 0.40 Uhr vorläufig festgenommen. Zum jetzigen Zeitpunkt werden keine weiteren Angaben zum Sachverhalt gemacht. Die Staatsanwaltschaft Hanau hat die Ermittlungen bereits übernommen. Die Kriminalpolizei fahndet weiterhin nach zwei flüchtigen Tätern, die in Richtung des Waldstücks Wächtersbach-Aufenau im Bereich der Bundesstraße 276 geflüchtet sind. Zeugen, die Hinweise geben können, melden sich bitte unter der Rufnummer 06051 827-0.

Die Fußball-Bundesliga ist für Fans und Wirtschaft gleichermaßen wichtig. Die Liga lockt jedes Wochenende Millionen von Zuschauern vor die Fernsehgeräte und in die Stadien. Alleine für die TV-Übertragungsrechte bis zum Jahr 2021 haben die Medienkonzerne 1,15 Milliarden Euro ausgegeben – Geld, das den Vereinen zur Verfügung steht, um Stars einzukaufen. Dies macht die Liga wiederum attraktiver und stärker. Doch in anderen Ländern sind ähnliche Mechanismen am Werk, die dafür sorgen, dass sich die Topspieler oftmals gegen die Vereine aus der Bundesliga entscheiden.

Nordrhein-Westfalen - Erstmeldung der Polizei Hochsauerlandkreis via Tw: Der Ballon war mit elf Personen besetzt und ist etwa 200 Meter neben der B7 aufgeschlagen. Durch den Gasbrenner wurden mehrere Personen zum Teil schwerst verletzt. Die Rettungskräfte sind weiterhin vor Ort. #Marsberg #Ballonunfall

Nordrhein-Westfalen - Das Feuer konnte am frühen Morgen unter Kontrolle gebracht werden. Durch die Einsatzkräfte konnte der Brand zwischen zwei Gebäudeteilen gestoppt und ein Teil des Schulgebäudes gehalten werden. Ein Teil des Gebäudes wurde durch die Flammen komplett zerstört, die gehaltenen Räume wurden aber durch Brandrauch und Löschwasser erheblich beschädigt. Die Nachlösch- und Aufräumarbeiten wurden in der Zeit von 08:00 Uhr bis 11:30 Uhr durch Einsatzkräfte der Feuerwehren Hilden und Wülfrath (Kreis Mettmann) sowie der Löschgruppe Hubbelrath der Freiwilligen Feuerwehr Düsseldorf durchgeführt.

Niedersachsen - Auf dem Bahnübergang im Bereich der Lüstringer Straße kam es am Freitagvormittag zu einem Zusammenstoß eines Personenzuges mit einem Straßenreinigungsfahrzeug. Der Fahrer des Reinigungsfahrzeuges war gegen 10.10 Uhr mit der Säuberung einer Ölspur auf der Lüstringer Straße beschäftigt, als es auf dem halbseitig beschrankten Bahnübergang aus noch ungeklärter Ursache zum Zusammenstoß mit dem in Richtung Osnabrück fahrenden Personenzug der eurobahn gekommen ist. Der Lkw wurde dabei etwa 150 Meter mitgeschleift und kam im Gleisbett stehend zum Stillstand.