Hier könnte Ihre Werbung stehen

Köln (ots) Nach einer Explosion im Chempark Leverkusen in Stadtteil Bürrig sind Feuerwehr, Rettungskräfte und Polizei aktuell im Großeinsatz. Ausmaß und Ursache der Schadenslage sind aktuell noch nicht bekannt. Anwohner werden dringend gebeten, sich vorsorglich in geschlossene Räume zu begeben und Fenster und Türen geschlossen zu halten.

Mecklenburg-Vorpommern - Landkreis Vorpommern-Greifswald - (ots) - Nach derzeitigen polizeilichen Ermittlungen ereignete sich der Verkehrsunfall am 24.07.2021 gegen 15:00 Uhr auf der B111. Es waren sechs Fahrzeuge beteiligt. Die Beteiligten des Verkehrsunfalles sind deutsche Staatsbürger mit Wohnsitz in Berlin, Prenzlau, Brandenburg, Schleswig - Holstein, Nordrhein - Westfalen sowie aus Neubrandenburg. Es wurden 11 Personen schwer- sowie eine Person leicht verletzt. Unter den Schwerverletzten sind 7 Frauen im Alter von 17 bis 62 Jahren,drei Männer im Alter von 48 bis 66 Jahren und ein 13-jähriger Junge. Die Verletzten wurden zur weiteren medizinischen Behandlung in umliegende Krankenhäuser u.a. Klinikum Greifswald, Demmin, Neubrandenburg, Stralsund, Anklam und Rostock verlegt.

HILDESHEIM - Aus bisher ungeklärter Ursache kam es am späten Mittwoch-Vormittag (21.07.2021) am Flughafen in Hildesheim zum Absturz eines Tragschraubers. Dabei verunglückten zwei Insassen tödlich. Nach gegenwärtigem Stand der Ermittlungen ist der Tragschrauber gegen 10:50 Uhr auf dem Flugplatz in Hildesheim gestartet.

Mecklemburg-Vorpommern - Wolgast (LK VG) (ots) In der Ostsee vor Lubmin starb heute Nachmittag gegen 16.45 Uhr eine Frau, die zum Baden ins Wasser gegangen war. Der Ehemann der 69-jährigen Urlauberin aus Sachsen entdeckte sie leblos im flachen Wasser treibend, informierte sofort die Rettungskräfte und begann zusammen mit den Rettungsschwimmern mit der Reanimation. Leider konnte auch der Notarzt in diesem Fall nicht mehr helfen.

Nordrhein-Westfalen - Märkischer Kreis - Altena (ots) - Bei Rettungsarbeiten im Bereich der Nettestraße ist heute, gegen 17 Uhr, ein Feuerwehrmann (46) ums Leben gekommen. Die Polizei geht von einem tragischen Unglücksfall aus. Bisherige Ermittlungen haben ergeben, dass dort eine männliche Person ins Wasser geraten war.

Folgendes teilte der landkreis auf seiner Webseite: Alle Schulen im Landkreis bleiben morgen geschlossen! Aufgrund des akuten Starkregenereignisses im Landkreis Vulkaneifel hat Landrätin Julia Gieseking den Katastrophenfall ausgerufen. Ab sofort werden alle Einsätze von der Technischen Einsatzleitung in Hillesheim koordiniert. Die Bundeswehr steht ebenfalls zur Verfügung.

Wetterwarnungen

Werbefläche