Hier könnte auch Ihre Werbung stehen ...

Wiesbaden (ots) 26-jährige Frau getötet - 31-jähriger Tatverdächtiger festgenommen, Idstein, 25.12.2019 (pl) - Am 1. Weihnachtsfeiertag ist in Idstein eine 26-jährige Frau mit einem Messer tödlich verletzt worden. Dringend tatverdächtig ist ihr 31-jähriger Ehemann. Eine Anwohnerin meldete der Polizei gegen 15:00 Uhr in der Gruner Straße eine Auseinandersetzung zwischen einem Mann und einer Frau, bei welcher auch ein Messer im Spiel gewesen sein soll.

Nordrhein-Westfalen - Bei einem Angriff ist heute Vormittag (13. Dezember) ein Mitarbeiter der Kölner Stadtkämmerei in einem Mehrfamilienhaus in Köln-Dünnwald getötet worden. Trotz Reanimation erlag der 47-Jährige seinen schweren Verletzungen noch am Tatort. Polizisten nahmen einen 60 Jahre alten Hausbewohner unter dringendem Tatverdacht fest. Eine bei der Tat anwesende Kollegin (57) des Getöteten kam mit einem Schock in ein Krankenhaus. Nach ersten Ermittlungen wollten die beiden Angestellten gegen 10.45 Uhr wegen offener Geldforderungen der Stadt zu dem 60-Jährigen.

Sachsen-Anhalt - Halberstadt, den 13. Dezember 2019 Explosion in Mehrfamilienhaus Blankenburg, Landkreis Harz Am Freitag, den 13.12.2019, wurden nach der Explosion in einem Mehrfamilienhaus 25 Bewohner zum Teil schwer verletzt. Nach gegenwärtigem Ermittlungs- und Erkenntnisstand kam es ge-gen 08:55 Uhr zu einer Explosion in einem Mehrfamilienhaus in der Bertolt-Brecht Straße. Dabei wurden ersten Erkenntnissen zufolge 25 Bewohner zum Teil schwer verletzt. Im Polizeirevier Harz in Halberstadt wurde ein Einsatzstab eingerichtet. Gegenwärtig werden der Unglücksbereich weiträumig abgesperrt und weitere Bewohner des betroffenen Wohnhauses evakuiert. - Es wird nachberichtet.

Das teilte die Münchener Polizei via. tw mit: Bei einer Kontrolle wurde heute gg 06.30 Uhr ein Polizist von einem Unbeteiligten mit einem Messer von hinten angegriffen und verletzt. Nach der Tat wurde der Tatverdächtige von Zeugen festgehalten.

Stuttgart-West (ots) Am Sonntag (08.12.2019) gegen 12.30 Uhr hat ein Mann in der Forststraße auf eine Frau eingestochen und ihr dabei lebensgefährliche Verletzungen beigebracht. Das Opfer verstarb kurz nach der Einlieferung in einer Stuttgarter Klinik. Der mutmaßliche Tatverdächtige konnte unweit des Tatortes im Zuge der Fahndung von der Polizei festgenommen werden. Die Hintergründe der Tat sind bislang unklar. Die Ermittlungen der Kriminalpolizei dauern an.

Augsburg / Innenstadt – Am (06.12.2019) gegen 22.40 Uhr kam es am Augsburger Königsplatz zu einer folgenschweren Auseinandersetzung, bei dem ein 49-jähriger Mann aus dem Landkreis Augsburg ums Leben kam. Zwei befreundete Ehepaare liefen nach dem Besuch des Augsburger Christkindlesmarktes in Richtung Königsplatz, wo sie dann auf eine siebenköpfige Gruppe junger Männer trafen und mit diesen zunächst verbal in Streit gerieten. Ein Mann aus dieser Gruppe schlug den 49-Jährigen gegen den Kopf, woraufhin dieser stürzte und zu Boden ging. Auch der 50-jährige Begleiter des 49-Jährigen wurde von mindestens einem aus der Tätergruppe geschlagen und dabei massiv im Gesicht verletzt. Die beiden Ehefrauen wurden ersten Erkenntnissen zufolge nicht angegangen und blieben unverletzt. Anschließend flüchtete die Tätergruppe in Richtung Bahnhofstraße.