Mecklenburg-Vorpommern - Landkreis Vorpommern-Greifswald - Ein weiterer Verkehrsunfall mit mehreren verletzten Personen ereignete sich im Bereich der B 104 Strasburg auf Höhe des Abzweiges Milow. Hier kam ein aus Richtung Strasburg kommender Kleinbus (Kapazität: 22 Fahrgäste), zum Unfallzeitpunkt mit 4 Personen besetzt, gegen 08:30 Uhr in einer leichten Linkskurve auf Grund der vorherrschenden Witterungs- und Straßenverhältnisse (Straßenglätte und Windboen) nach rechts von der Fahrbahn ab und rutschte in den dortigen Straßengraben, wo er seitlich zum Liegen kam.

Nordrhein-Westfalen - Das teilt die Polizei Münster via tw mit: In einer Turnhalle in #Lengerich kam es am frühen Abend zu einer Geiselnahme. Ein Einzeltäter bedrohte eine Übungsgruppe. Der mutmaßliche Täter wurde festgenommen. Bisherigen Erkenntnissen zufolge wurde niemand verletzt.

Wegen der Witterung "Starker Schneefälle" fällt auch weiterhin in einigen Regionen in Bayern-Süd der Unterricht aus. Die ganze Woche haben die Schüler/innen in den Landkreisen Miesbach und Bad Tölz-Wolfratshausen schulfrei.

Update: 21.55 Uhr/Diese Schulen sind bislang vom Schulfrei betroffen: Landkreis Bad Töz-Wolfratshausen/ Wegen des starken Schneefalls entfällt der Unterricht am Montag, 7.1.2019 in Icking an der Gundschule und am Gymnasium sowie an der Grundschule Jachenau Schülerinnen und Schüler aus der Jachenau, die weiterführende Schulen im Landkreis besuchen, sind am Montag, 7. Januar 2019 vom Unterricht befreit. Grund- und Mittelschule Dietramszell BOS/FOS Bad Tölz Berufsschule in Bad Tölz und Wolfratshausen. Es wird davon ausgegangen, dass der Unterricht am Dienstag, 8. Januar 2019 wieder normal stattfinden kann.

Symbolbild/Redaktion

Oberbayern - Ein Todesopfer und vier zum Teil Schwerverletzte forderte ein Verkehrsunfall am Samstag, 5. Januar 2019, auf der Bundesstraße 472 bei Reichersbeuern. Ein Autofahrer war ins Schleudern geraten und quer mit der rechten Fahrzeugseite in den Gegenverkehr gerutscht. Am späten Samstagvormittag ereignete sich auf der Bundesstraße 472 im Gemeindebereich von Reichersbeuern gegen 11.20 Uhr ein schwerer Verkehrsunfall mit tödlichem Ausgang.

Symbolbild/reportnet24

Bayern - Zu einem tödlichen Verkehrsunfall ist es am Freitagmorgen auf der Staatsstraße 2271 zwischen Marktsteft und Kitzingen gekommen. Dem derzeitigen Sachstand nach kam ein Feuerwehrmann mit seinem dienstlichen BMW aus ungeklärter Ursache in den Gegenverkehr, kollidierte mit einem entgegenkommenden Lkw und verstarb noch an der Unfallstelle. Der 51-Jährige aus dem Landkreis Kitzingen befand sich gerade auf dem Rückweg von einem Einsatz in Marktbreit als er gegen 05:45 Uhr auf Höhe von Marktsteft aus bislang unbekannter Ursache in den Gegenverkehr kam und mit einem entgegenkommenden Lastwagen kollidierte.