Hier könnte Ihre Werbung stehen

Das teilt der Landrat von Hof via. Webseite mit: Landrat Dr. Oliver Bär hat für den Landkreis Hof den Katastrophenfall ausgerufen. Damit ist insbesondere eine zentrale Koordination möglich. „Dazu haben wir einen örtlichen Einsatzleiter sowie weitere Einsatzleiter benannt. Sofern es die Situation erfordert, haben wir auch die Möglichkeit, Einsatzkräfte von außerhalb anzufordern“, so Landrat Dr. Bär.

Sachsen-Anhalt - Am Dienstag 16.18 Uhr wurde ein Verkehrsunfall in Halle-Silberhöhe, Ludwig-Herzfeld-Straße gemeldet. Ein LKW (Müllentsorgungsfahrzeug) kollidierte aus bisher ungeklärter Ursache mit einem Kind. Das fünfjährige Mädchen wurde hierbei tödlich verletzt. Fahrer (39) und Beifahrer des LKW erlitten einen Schock.

Sachsen-Anhalt - 06.07.2021, 11:12 Uhr in Fahrtrichtung Hannover auf Höhe der Ortslage Theeßen - Bei einem Zusammenstoß zweier LKW verunglückte am Dienstagvormittag auf der A 2 bei Theeßen ein LKW-Fahrer tödlich. Die Autobahn musste in Fahrtrichtung Hannover gesperrt werden. Der nachfolgende Verkehr wurde ab der Anschlussstelle Theeßen abgeleitet. Ein LKW war aus noch ungeklärter Ursache in das Heck eines anderen LKW gefahren. Durch den Zusammenstoß entzündete sich der Motor des auffahrenden LKW und fing Feuer, welches sich rasch in den Böschungs-bereich ausbreitete.

Baden-Würtemberg - Landkreis Ravensburg (ots) Ein schwerer Verkehrsunfall, der sich am Freitag den 2. Juli 2021 gegen etwa 11.30 Uhr auf der K 7941 zwischen Reute und Bad Waldsee ereignete, forderte drei Todesopfer, eine schwerverletzte Person und hohen Sachschaden. Ein 18-jähriger VW-Polo-Fahrer war gemeinsam mit seinen beiden gleichaltrigen Mitfahrern in Richtung Bad Waldsee unterwegs, als er auf gerader Fahrbahn aus bislang unbekannter Ursache ins Schleudern geriet.

Thüringen - Heute Morgen gegen 06:00 Uhr verletzte ein unbekannter Täter zwei Passanten im Bereich des Muldenwegs und Färberwaidwegs und flüchtete anschließend zu Fuß. Die Geschädigten im Alter von 45 und 68 wurden zur Behandlung in umliegende Krankenhäuser gebracht. Zu deren Verletzungsbild kann gegenwärtig keine Aussage getroffen werden. Der Täter sprach Deutsch, ist 20 bis 30 Jahre alt und trägt einen braunen Pullover sowie eine dunkle Jogginghose. Er hat blonde bis rötliche gelockte Haare und ein vernarbtes Gesicht.

Neu Mukran/Rügen (ots) - Am gestrigen Donnerstag, dem 24. Juni 2021 meldete ein Hinweisgeber gegen 12:00 Uhr dem Notruf des Polizeipräsidiums Neubrandenburg, dass eine Person vor Neu Mukran im Wasser treibt. Nach aktuellen Erkenntnissen wollte ein 89-jähriger deutscher Berliner am Strandabschnitt vor dem Wohnmobilparkplatz zwischen Prora und dem Sassnitzer Fährhafen schwimmen.

Wetterwarnungen

Werbefläche