Hier könnte Ihre Werbung stehen

Mecklenburg-Vorpommern - Mann gerät mit seinem Bein in das Schneidwerk eines Mähdreschers - 14.06.2021 - Malchin (ots) - Zettemin. Am 14.06.2021 gegen 16:00 Uhr kam es in Zettemin zu einem Arbeitsunfall. Zwei Mitarbeiter des örtlichen Landwirtschaftsbetriebs reinigten das Mähwerk eines Mähdreschers. In der Folge geriet ein Mitarbeiter mit seinem Bein in das laufende Schneckenrad. Der Mann konnte sich nicht aus eigener Kraft befreien, sodass die Feuerwehren aus Zettemin, Kittendorf und Jürgenstorf zur Rettung herbeieilten. Die Rettung des Mannes dauerte anderthalb Stunden an.

MÜNNERSTADT OT WERMERICHSHAUSEN, LKR. BAD KISSINGEN. Zu einem fatalen Brand ist es am Mittwochabend im Tierheim Wannigsmühle gekommen. Trotz des engagierten Einsatzes von Helfern, Feuerwehr und Polizei konnten mehr als 60 Tiere nicht mehr aus dem brennenden Haus gerettet werden. Wie es zu dem Feuer kommen konnte, ist gegenwärtig noch vollkommen unklar und Gegenstand der polizeilichen Ermittlungen. Ein erster verzweifelter Notruf erreichte gegen 20:20 Uhr die Einsatzzentrale des Polizeipräsidiums Unterfranken.

Baden-Würtemberg - Stuttgart-Bad Cannstatt (ots) Bei einem Arbeitsunfall auf einer unterirdischen Baustelle im Bereich zwischen der Rosensteinkreuzung und der Uferstraße ist am Freitag (04.06.2021) ein Arbeiter ums Leben gekommen. Offenbar schwoll der unterirdisch verlaufende Nesenbach am Nachmittag aufgrund des starken Regens an. Dabei soll gegen 15.00 Uhr auch ein Gerüst auf einer unterirdischen Baustelle unterspült und die darauf befindlichen Arbeiter mitgerissen worden sein.

Baden-Würtemberg - Konstanz (ots) Am Freitag gegen 18:26 Uhr ereignete sich auf der B462 zwischen Dunningen und Zimmern ob Rottweil ein schwerer Verkehrsunfall mit Beteiligung von 4 Fahrzeugen, bei welchem 2 Personen tödlich verletzt wurden und ein Sachschaden in Höhe von etwa 65´000 Euro entstand. Der genaue Unfallhergang ist bisher unklar und ist Gegenstand der weiteren Ermittlungen.

Erstmeldung: Nach Medienberichte hat es heute in Hamburg-Barmbek-Nord eine Bedrohungslage gegeben. Vorausgegangen war ein Streit in einem Wohnheim, woraufhin ein Sicherheitsmann den Notruf wählte. Im Bereich Hebebrandstraße / Sengelmannstraße habe Angreifen dann wohl die Polizeibeamten mit dem Messer bedroht, die erschossen ihn. Am Ort eingetroffene Rettungskräfte darunter ein Notarzt versuchten den Mann zu reanimieren, dieser erlag noch am Tatort seinen schweren Verletzungen.

Wie der amtierende Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier gerade in seiner kurzen Rede im Schloss Bellevue mitteilte, steht er für eine zweite Amtszeit für Deutschland zur Verfügung. Seine aktuelle Amtszeit würde im Frühjahr 2022 enden. Steinmeier bekleidet seit 2017 das höchste Staatsamt in der Bundesrepublik Deutschland.

Wetterwarnungen

Werbefläche