Hier könnte auch Ihre Werbung stehen ...

Rheinland-Pfalz: Bobenheim am Berg (ots) Im Zusammenhang mit den Unwettern vom heutigen Tag kam es im nördlichen Bereich des Dienstgebietes zu sehr starken Windböen. Durch Bobenheim am Berg zog eine Windhose/Tornado der insgesamt elf Häuser zum Teil massiv beschädigte. Durch herunterfallende Dachziegel wurden mehrere Fahrzeuge beschädigt.

Baden-Würtemberg: Aalen (ots) Fornsbach: Zwei Tote und eine Schwerverletzte nach Verkehrsunfall - Am Mittwochabend ereignete sich auf der Landstraße L 1066 zwischen Fornsbach und Fichtenberg ein folgenschwerer Verkehrsunfall. Nach bisherigem Ermittlungsstand befuhr eine 60-jährige Hyndai Fahrerin die L 1066 von Fichtenberg kommend mit hoher Geschwindigkeit. Auf Höhe Waldsee kam sie auf die Gegenfahrbahn und kollidierte frontal mit einem Opel Meriva.

Nordrhein-Westfalen - (ots) SI / Bielefeld / Paderborn / A44 - Die Bergungs- und Aufräumarbeiten auf der A44 sind abgeschlossen. Die Fahrbahnen in beide Fahrtrichtungen sind wieder frei. Nach aktuellen Erkenntnissen wurden zehn Personen, darunter die zwei Fahrer, bei dem Unfall schwer verletzt und in nahegelegenen Krankenhäusern stationär aufgenommen. Die weiteren Fahrgäste trugen leichte Verletzungen davon. Einige von ihnen wurden zur ambulanten Behandlung in Krankenhäuser gebracht, konnten aber zwischenzeitlich entlassen werden.

Niedresachsen - Brake, B 212, Gem. Golzwarderwurp Zeit: Samstag, 06.07.2019, 03:06 Uhr Zur Unfallzeit befahren ein 19 Jahre alter PKW-Fahrer und seine 20 Jahre alte Beifahrerin die B 212 aus Richtung Elsfleth kommend in Richtung Nordenham. Beide Personen stammen aus dem LK Herford/NRW. Auf gerader Strecke gerät der PKW Audi aus bislang ungeklärter Ursache ins Schleudern und kollidiert mit der linken Fahrzeugseite mit einem Baum auf der rechtsseitigen Berme.

Niedersachsen - Am Donnerstag, den 04.07.2019, gegen 13:30 Uhr, kam es auf der A26 in Fahrtrichtung Hamburg zu einem tödlichen Verkehrsunfall. Nach bisherigem Kenntnisstand waren drei Pkw beteiligt, welche auf der A26 in Fahrtrichtung Hamburg unterwegs waren. Vermutlich aufgrund einer Staubildung vor der Autobahnabfahrt Jork kam es zwischen drei Pkw zum Verkehrsunfall. Die drei Pkw gerieten in Brand.

Mecklenburg-Vorpommern - Sicherungsmaßnahmen um 1200 Hektar große Fläche gehen unvermindert weiter / Abstand zum Feuer zu gering - Evakuierung von Alt Jabel bleibt weiter bestehen Die Evakuierung von Alt Jabel bleibt vorerst bestehen. Das hat die Einsatzleitung im Katastrophenschutzstab des Landkreises Ludwigslust-Parchim heute Morgen (04.07.2019) entschieden. Grund ist, dass der Abstand des Feuers zum Ort weiterhin deutlich zu gering ist. Nachdem es gestern gelungen war, den Abstand auf 350 Meter zu vergrößern, war das Feuer im Lauf der Nacht zum Donnerstag wieder auf einen Abstand von 300 Metern an Alt Jabel herangerückt.