Nordrhein-Westfalen - Bonn (ots) - Auf dem Weg zu einem Einsatz nach Wachtberg-Oberbachem ist heute gegen 15:30 Uhr ein Notarztfahrzeug der Feuerwehr Bonn schwer verunfallt. An der Straßenkreuzung Mainzer Straße / B9 kollidierte das Fahrzeug mit einem Taxi. Hierbei wurde eine in der Nähe befindliche 27-jährige Passantin tödlich verletzt.

Bayern - Am Freitag, 28.09.2018, gegen 22:10 Uhr kam es im Außenbereich des Augustiner Festzeltes, Ausgang N1 / N2, im dortigen Raucherbereich, zu einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen einem 58-Jährigen Deutschen, aus dem Landkreis Fürstenfeldbruck, und einem unbekannten Täter. In Folge der Auseinandersetzung wurde der 58-Jährige bewusstlos und musste vor Ort reanimiert werden. Der verständigte Rettungsdienst brachte den 58-Jährigen in ein Münchner Krankenhaus, wo er später verstarb.

Baden-Würtemberg - Bruchsal (ots) - Ersten Ermittlungen zufolge fuhr der 30-jährige französische Busfahrer ungebremst gegen den Fahrbahnteiler auf der A5 an der Ausfahrt zur Tank- und Rastanlage Bruchsal. Hierbei verletzte sich der Busfahrer schwer. Er sowie zwei Fahrgäste wurden in ein Krankenhaus verbracht. Zudem wurden mind. 15 Personen leicht verletzt.

Das berichtet die Hamburger Polizei via. Tw: Auf dem Friedhof #Ohlsdorf kam es zu einem Unfall mit einer Kutsche. Eine Person wurde dabei tödlich verletzt. Eine Pressemitteilung wird zu gegebener Zeit veröffentlicht.

Bildquelle: DanPetermann/wilde

Fünf Gründe, warum das Ostseebad Kühlungsborn der perfekte Ort für das Eintauchen in Wind und Wellen ist. Ostseebad Kühlungsborn, 26. September 2018 (w&p) – Faul im Strandkorb relaxen, Fischbrötchen essen und ab und zu ein Strandspaziergang – das sind die gängigen Klischees eines Ostseeurlaubs. Doch die Realität sieht anders aus: In Kühlungsborn an der nördlichsten Spitze Mecklenburgs stehen Action, ausgefallene Sportarten sowie Champagner zur Currywurst auf dem Programm und machen das Ostseebad zum Windsurf Hotspot an der deutschen Küste.

Hamburg - das berichtet die Hamburger Polizei über Twitter: In #Altona ist es zu einem Banküberfall gekommen. Der Täter ist flüchtig. Wir sind mit zahlreichen Kräften im Einsatz und fahnden nach dem Täter. Sobald es weitere Informationen gibt, werden wir diese hier bekannt geben. Wie Medien berichten handelt es sich bei der betroffenen Bank um die Haspafiliale.