Hier könnte auch Ihre Werbung stehen ...

Dortmund (ots) Ein zweijähriges Kind ist am Freitag (1.11.) gegen 10.50 Uhr am Bahnhof in Kamen von einer Flasche getroffen und lebensgefährlich verletzt worden. Ersten Erkenntnissen zufolge hatte der Vater das Kleinkind auf dem Arm, als er am dortigen Treppenaufgang zu einem Gleis hinaufging. Aus einem durchfahrenden Zug flog plötzlich eine Flasche und traf das zweijährige Mädchen am Kopf. Schwer verletzt kam es zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus. Es besteht akute Lebensgefahr. Der Zug fuhr zunächst weiter in Richtung Hamm und wurde im weiteren Verlauf in Greven angehalten. Eine Ermittlungskommission der Dortmunder Polizei hat die weitere Bearbeitung übernommen. Aktuell werden die Personalien der Fahrgäste aufgenommen.

Kurz vor 21 Uhr am heutigen Sonntag (03.11.) haben der Münchener Fußballclub FC Bayern und ihr Trainer ihre Trennung in einer Presseerklärung bekannt gegeben.

Schleswig-Holstein - Bad Segeberg (ots) In der letzten Nacht kam es auf dem Gelände eines Golfplatzes in Bönningstedt zu einem Großfeuer, durch das die Driving Range niederbrannte. Eine Anwohnerin aus dem Umfeld des Golfplatzes bemerkte das Feuer gegen 00:30 Uhr und verständigte die Feuerwehr. Die Driving Range besteht aus vier Gebäudeteilen. Eine Abschlaghalle konnte durch den Einsatz der Feuerwehr vor den Flammen gerettet werden, drei Unterstände des Gebäudes brannten jedoch vollkommen nieder.

Bayern - BAB A9, nahe AD Holledau.Bei einem Verkehrsunfall sind heute in den frühen Morgenstunden zwei Polizeibeamte verletzt worden. Ein LKW war auf das im Baustellenbereich stehende Fahrzeug aufgefahren. Nachdem gegen 01:20 Uhr ein Pannenfahrzeug im Baustellenbereich der BAB A9 zwischen den Anschlussstellen Langenbruck und dem Autobahndreieck Holledau in Fahrtrichtung München mitgeteilt worden war, sicherten die Polizeibeamten die Gefahrenstelle mit ihrem Streifenfahrzeug ab.

Wie aktuell bekannt wurde, kam es beim Auftakt zu der Veranstaltung Digitalgipfel in Dortmund, zu einem Unglücksfall. Aus noch unbekannter Ursache ist Bundeswirtschaftsminister Altmaier (CDU) nach seiner Rede von der Bühne gestürzt, es soll aber bei Bewusstsein gewesen sein. Rettungskräfte brachten ihn umgehend in ein Krankenhaus. Der Saal beim Digitalgipfel wurde geräumt. Die vielen Augenzeugen die anfangs seiner Auftaktrede Gehör verliehen, waren völlig erschrocken, als es zu dem Vorfall kam.

Update: 28.10.2019/In Thüringen werden anhand von Meldungen ausgewählter Wahlbezirke am Wahltag Zwischenstände zur Höhe der Wahlbeteiligung festgestellt. Bis 14 Uhr haben rund 42,2 Prozent der Wahlberechtigten ihre Stimme in einem Wahllokal abgegeben. Zum Vergleich: Bei der Landtagswahl 2014 betrug die Wahlbeteiligung zur selben Zeit 30,0 Prozent. Bei der Europawahl im Mai 2019 betrug die Wahlbeteiligung zum gleichen Zeitpunkt 36,4 Prozent.