Horror-Unfall bei Görzke, Zwei Tote Ein Schwerverletzer – Potsdam-Mittelmark

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Noch keine Bewertung)
Loading ... Loading ...

/

Brandenburg – Neuehütten – Zwei Männer sterben in total zerstörten PKW Wrack - Folgen schwerer Zusammenstoß zweier Fahrzeuge auf B 107. Bei einem Verkehrunfall auf der Bundesstraße 107 sind am Freitagmorgen bei einem Verkehrsunfall zwei Personen verstorben und eine dritte schwer verletzt worden. Nach ersten Erkenntnissen kam ein bislang noch unbekannter Peugeotfahrer aus Richtung Wiesenburg und scherte zwischen den Ortslagen Görzke und Neuehütten plötzlich aus einer Gruppe von Fahrzeugen aus. In der weiteren Folge stieß der Pkw gegen einen entgegenkommenden Lkw und wurde dann gegen einen Alleebaum geschleudert.



Drei Insassen, deren Identität bisher noch nicht geklärt werden konnten, wurden dabei eingeklemmt. Der Fahrer hatte sich schwerste Verletzungen zugezogen und musste mit dem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus geflogen werden. Zwei Insassen konnten nur noch leblos auf dem Fahrzeugwrack geborgen werden.

Der Fahrer des Sattelzuges vom Typ Mercedes- Benz blieb unverletzt. Beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden, wobei zur Bergung des mit 24 Tonnen Gärmasse beladenen Lkw, spezielle Räumtechnik zum Einsatz kam.

Für die Dauer aller Rettungs- und Bergungsmaßnahmen musste die B 107 voll gesperrt und der Verkehr abgeleitet werden. Ab etwa 12.15 Uhr konnte die Straße wieder freigegeben werden.

Die Ermittlungen zum Unfallgeschehen sowie zur Identität der Personen führt die Kripo der Polizeiinspektion Brandenburg.

Diese dauern an.


Aktuelle Unwetterwarnungen für Deutschland

Erstmeldung – Nach Medienberichten kam es am Freitagmorgen im Kreis Potsdam-Mittelmark nahe der Ortschaft Görzke zu einem Frontalcrash zwischen einem PKW und LKW wobei der Wagen zuvor auf der B 107 zum überholen ausscherte und es zur Kollision mit dem Gegenverkehr kam.

Alle drei Insassen im PKW waren eingeklemmt und mussten von der Feuerwehr befreit werden. Der Fahrer wurde anschließend mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik gebracht. Die beiden Mitfahrer erlitten hierbei tödliche Verletzungen. Der LKW Fahrer erlitt einen schweren Schock und konnte daher die Fahrt nicht fortsetzen. Die Bundesstraße 107 musste für mehrere Stunden voll gesperrt werden.

B: rpn24, Polizeidirektion West Q: maz.de


Kommentieren

Designed by Theme Junkie.