Horror-Unfall bei Gräfentonna, Drei Tote Mehrere Schwerverletzte – Kreis Gotha

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Noch keine Bewertung)
Loading ... Loading ...


Symbolbild

Thüringen – Schreckliche Unfalltragödie auf B 176 zw. Tonna und Döllstädt - 10-jähriger verliert Großeltern und Mutter – Schwerer Frontalcrash zwischen zwei Pkws – Tödlicher Unfall auf der B 176 im Landkreis Gotha Am Donnerstagabend (26.09.2013) starben drei Menschen bei einem Unfall auf der B 176 zwischen Tonna und Döllstädt, zwei Personen wurden zum Teil schwer verletzt. Gegen 19.30 Uhr fuhr ein 59-Jähriger mit einem Pkw Mazda aus Richtung Erfurt in Richtung Gräfentonna. Im Fahrzeug saßen seine 56-jährige Lebensgefährtin, deren 30-jährige Tochter sowie der zehnjährige Sohn der 30-Jährigen. Alle stammen aus Bad Langensalza. Aus noch unbekannter Ursache geriet der Mazda ins Schleudern und auf die Gegenfahrbahn. Der Mazda prallte frontal mit einem entgegen kommenden BMW, der von einem 42-Jährigen gefahren wurde, zusammen. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Mazda nach links auf ein angrenzendes Feld geschleudert, der BMW drehte sich um 180 Grad und blieb auf der Fahrbahn stehen.

Der Fahrer des Mazda sowie die 56-jährige Beifahrerin starben noch im Fahrzeug. Die 30- Jährige sowie ihr Sohn waren im Fonds eingeklemmt und mussten von der Feuerwehr herausgeschnitten werden. Der Junge wurde mit schweren Verletzungen mit einem Hubschrauber in eine Klinik geflogen, die Frau verstarb trotz ärztlicher Bemühungen noch an der Unfallstelle.
Der aus Döllstädt stammende 42-jährige BMW-Fahrer erlitt ebenfalls schwere Verletzungen, die jedoch nicht lebensbedrohlich sind. Beide Fahrzeuge wurde komplett zerstört. Die Höhe des Sachschadens konnte noch nicht festgestellt werden. Die Polizei hat zur Ermittlung des Unfallhergangs und zur Feststellung der Unfallursache einen Gutachter hinzugezogen.

Die B 176 war zwischen Tonna und Döllstädt für ca. fünf Stunden (bis 00.30 Uhr) voll gesperrt.

LPI Gotha


Kommentieren

Designed by Theme Junkie.