Hier könnte auch Ihre Werbung stehen ...

11.10.2015 ++ Falkensee - Wahlergebnisse Bürgermeister/in-Stich-Wahl in Falkensee 11.10.15 ++ Update: 20:30 Uhr/Landkreis Havelland - Erste Wahlergenisse - Insgesamt sind 35278 Bürgerinnen und Bürger in Falkensee für die heutige Wahl zum neuen Stadtoberhaupt wahlberechtigt (Stand 25. September 2015). Sie können - solange sie nicht bereits per Briefwahl gewählt haben -

noch bis 18 Uhr in einem der 35 Wahllokale der Stadt zur Wahl gehen und ihre Stimme einem der Kandidaten bwz. einer der Kandidatinnen geben. Zu beachten ist, dass jede/r Wahlberechtigte ein Ausweisdokument mit ins Wahllokal bringt und idealerweise auch seine Wahlbenachrichtigung parat hat. Das entsprechende Wahllokal ist auf der Wahlbenachrichtigungskarte vermerkt, die alle Wahlberechtigten erhalten haben.

Zur heutigen Wahl des/der neuen Bürgermeister/in für die Gartenstadt Falkensee treten an:

Bis zum 25. September gab es die Möglichkeit im Briefwahllokal der Stadt Falkensee im Bürgeramt wählen zu gehen bzw. sich die Briefwahlunterlagen nach Hause schicken zu lassen. Davon Gebrauch gemacht haben 4309 Falkenseerinnen und Falkenseer. Die Auszählung dieser Stimmen erfolgt am Wahlsonntag in den vier Briefwahllokalen. Die Auszählung erfolgt in allen Wahllokalen öffentlich. Rund 297 Wahlhelferinnen und Wahlhelfer sorgen dafür, dass die Wahl reibungslos abläuft. Sollte es zu einer Stichwahl kommen, wird diese am Sonntag, 11. Oktober 2015 stattfinden. Die Amtszeit des neu gewählten Stadtoberhauptes beginnt am 1. November 2015. Wählen können alle, die 16 Jahre und älter sind, die deutsche Staatsangehörigkeit besitzen oder Staatsangehörige eines Mitgliedstaates der Europäischen Union sind und ihren Hauptwohnsitz in Falkensee haben.

Ausgezählte Wahllokale: 39 von 39 (Auszählung beendet)

Wähler/Wählerinnen:

Wahlgewinner benötigt mindestens 50 % oder mehr der Stimmen. Das müssen jedoch mindestens 5.292 Stimmen (15 % der Wahlberechtigten) sein.

Vorläufiges Wahlendergebnis STAND 20:30 Uhr

Kandidat/in Partei

Anzahl

  der Stimmen  

Anzahl der

  Stimmen in %  

Barbara Richstein CDU  5911 32,6 %
Heiko Müller SPD  7028 38,8 %
Ursula Nonnemcher     B90/GRÜNE  2437 13,4 %
Norbert Kunz
DIE LINKE
 1031 5,7 %
Andreas Breinlich
AfD
 1725  9,5 %

 

Keiner der Kandidaten hat mehr als 50 % der Stimmen erreicht, deshalb kommt es am 11. Oktober 2015 zur Stichwahl zwischen Bürgermeister Heiko Müller (SPD) und Landtagsabgeordnete Barbara Richstein (CDU)

Wahlberechtigte: 35278

Wahlbeteiligung: 51,9 % 

Wähler: 18308

gültige Stimmen:  18132

ungültige Stimmen: 176