Hier könnte auch Ihre Werbung stehen ...

Landeshauptstadt Potsdam – Innenminister Karl-Heinz Schröter und Staatssekretärin Katrin Lange haben heute über den aktuellen Stand der Vorbereitung der geplanten Verwaltungsstrukturreform in Brandenburg informiert. Der Referentenentwurf des Kreisneugliederungsgesetzes sei nunmehr fertiggestellt, sagte Schröter.

Er werde am kommenden Montag (05.12.2016) in die informelle Ressortabstimmung der Landesregierung gegeben. In wenigen Wochen werde auch das Aufgabenüberleitungsgesetz im Entwurf vorliegen, das sich mit den verschiedenen Regelungsinhalten der Funktionalreform befasse. Die Landesregierung befinde sich damit „voll im Zeitplan“, unterstrich Schröter: „Der Zug rollt.“ Der Minister ließ keinen Zweifel an seiner Entschlossenheit, diese Reform umzusetzen und zu einem Erfolg zu machen. „Diese Reform ist notwendig – und diese Reform ist gut für unser Land.“

Unter Link: Brandenburg gestalten