Landrat bringt Haushaltsentwurf 2017 ein Kreisumlage soll gesenkt werden/ Erstattungen vom Land für Vorhaltekosten sollen Kommunen zu Gute kommen. Landrat Lewandowski: „Mit einem noch nicht beschlossenen Haushalt ist unsere Handlungsfähigkeit eingeschränkt und Investitionen sind gefährdet. Deshalb werde ich den Haushaltsentwurf auf der nächsten Kreistagssitzung am 6. März wie angekündigt einbringen, um sicherzustellen, dass wichtige Projekte und Investitionen der Städte und Gemeinden verlässlich vom Landkreis unterstützt werden können.

Landeshauptstadt Potsdam – Innenminister Karl-Heinz Schröter und Staatssekretärin Katrin Lange haben heute über den aktuellen Stand der Vorbereitung der geplanten Verwaltungsstrukturreform in Brandenburg informiert. Der Referentenentwurf des Kreisneugliederungsgesetzes sei nunmehr fertiggestellt, sagte Schröter.

+++ Kurzmeldung +++ Das Rennen um den Posten im Kanzleramt geht damit in die nächste Runde. Nach einem Medienbericht ist die Entscheidung nun gefallen, Dr. Angela Merkel Vorsitzende der CDU wird erneut Kanzlerkanditation der Union werden. Angela Merkel tritt damit zum vierten mal für den Kanzlerposten kandidieren.

+++ Eilmeldung +++ Kurzmeldung +++ Der SPD Politiker Steinmeier könnte nach einer kurzen Erklärung durch die Bundeskanzlerin Merkel, der nächste Bundespräsident der Bundesrepublik Deutschland werden.

So stellen sich die Minister die Kreisgebietsreform vor - Minister unterbreiten Vorschlag zum Neuzuschnitt der Kreise in Brandenburg - Vorzugsvariante sieht neun Kreise und eine kreisfreie Stadt vor Potsdam – Innenminister Karl-Heinz Schröter und Finanzminister Christian Görke haben einen Vorschlag zum Neuzuschnitt der Landkreise im Zuge der geplanten Verwaltungsstrukturreform vorgelegt.

Potsdams Oberbürgermeister Jan Jacobs auf dem Gruppenbild kurzzeitig mit Rücken zur Presse, erklärte gerade einigen Außenministern die Geschichte zur Glienicker Brücke

VideoHD/Potsdam - Der 1. September 2016 war in Brandenburgs Landeshauptstadt ein Tag nicht wie jeder andere, lange vorbereitet darauf hatte sich vor allem die Landespolizei die auch für die Verkehrsregulierung und Straßensperrungen zuständig war. Beamte des Bundeskriminalamtes unterstützten teilweise wobei Ihre Hauptaufgabe mehr im Personenschutz lag.