Hier könnte auch Ihre Werbung stehen ...

Deutscher Wetterdienst warnt vor Frost und Glätte - Rückseitig eines nach Osten abgezogenen Tiefs gelangt die eingeflossene Meeresluft polaren Ursprungs unter schwachen Hochdruckeinfluss. GLÄTTE/FROST: In der Nacht zum Sonnabend und am Sonnabendvormittag leichter Frost bis -5 Grad sowie gebietsweise Glätte durch überfrierende Restnässe oder geringfügigen Schneefall.

 

Am Sonnabend wolkig, im Norden und Nordosten Brandenburgs bis zum Nachmittag noch stark bewölkt, überwiegend niederschlagsfrei. Am Vormittag noch leichter Frost und gebietsweise Glätte, anschließend Temperaturanstieg auf 0 bis 2 Grad. Schwacher, von Südwest auf Südost drehender Wind. In der Nacht zum Sonntag überwiegend gering bewölkt, im Norden im Verlauf gebietsweise Ausbildung von gefrierenden Nebelfeldern. Örtlich Glätte nicht ausgeschlossen. Mäßiger Frost mit -5 bis -8 Grad. Schwacher Südost- bis Ostwind.