Ein Sturmtief über Südskandinavien zieht langsam nach Nordosten. Mit einer kräftigen, westlichen Strömung wird Meeresluft nach Brandenburg und Berlin geführt. STURM/WIND: Heute Vormittag und Mittag Windböen um 55 km/h (Bft 7) aus Südwest, zeitweise Sturmböen zwischen 65 und 85 km/h (Bft 8-9), im Nachmittagsverlauf zögerlich abschwächender Wind.

 

Heute Vormittag stark bewölkt, von West nach Ost Durchzug von schauerartigem Regen. Ab dem Mittag von der Prignitz her vermehrt sonnige Abschnitte und meist trocken. Temperaturanstieg auf 9 bis 12 Grad. Überwiegend frischer Südwest- bis Westwind, verbreitet Wind- und Sturmböen zwischen 55 und 85 km/h (Bft 7-9). Im Nachmittagsverlauf allmähliche Windabschwächung. In der Nacht zum Sonnabend zunächst wolkig, teils gering bewölkt. Im weiteren Verlauf wieder Bewölkungsverdichtung, gegen Ende der Nacht im Westen leichter Regen. Tiefstwerte um 4 Grad. Schwacher bis mäßiger Südwestwind.