Hier könnte auch Ihre Werbung stehen ...

Unter geringen Luftdruckgegensätzen verbleibt die Region zunächst im Einfluss einer sehr milden und trockenen Luftmasse. Am Montagnachmittag greift die schwache Kaltfront eines Tiefs über Finnland auf den Norden Brandenburgs über. Sie erreicht im Verlauf der Nacht zum Dienstag auch die Niederlausitz und führt mit nordöstlicher Strömung kühlere Luft heran. FROST: In der Nacht zum Dienstag zwischen Prignitz und Uckermark in ungünstigen Lagen leichter Frost um -1 Grad.

 

Am Montag zunächst heiter, im weiteren Verlauf lockere Quellwolken, am Nachmittag zwischen Prignitz und Uckermark zeitweise verdichtend. Trocken. Höchsttemperatur zwischen 15 Grad an der Grenze zu Mecklenburg-Vorpommern und vereinzelt 20 Grad in der südlichen Niederlausitz. Überwiegend schwacher Nord- bis Nordostwind. In der Nacht zum Dienstag wolkig, teils gering bewölkt. Niederschlagsfrei. Tiefstwerte von Süd nach Nord zwischen 4 und 0 Grad, zwischen Prignitz und Uckermark in ungünstigen Lagen örtlich leichter Frost um -1 Grad. Zudem im mittleren und nördlichen Brandenburg verbreitet leichter Frost in Bodennähe bis -3 Grad, im südlichen Brandenburg örtlich bis -1 Grad. Schwacher Wind aus Nordost.