Amt Donnerstagnacht muss örtlich mit Schneeregen oder Schneefall gerechnet werden. Zwischen hohem Luftdruck über dem Europäischen Nordmeer und Skandinavien und tiefem Luftdruck über Ost- und Südosteuropa fließt mit einer nordöstlichen Strömung allmählich sehr kühle und am Donnerstag zunehmend feuchte Luft ein. FROST: In der Nacht zum Donnerstag verbreitet leichter Frost zwischen 0 und -3 Grad.

 

In der Nacht zum Donnerstag gering bewölkt, teils wolkig, niederschlagsfrei. Temperaturrückgang auf 0 bis -3 Grad, bodennah bis -6 Grad. Schwacher Nordostwind.

Am Donnerstagvormittag in der Südhälfte noch zeitweise heiter, sonst rasche Bewölkungsverdichtung und am Nachmittag zwischen Prignitz und Uckermark ein paar Regentropfen. Höchstwerte nur noch 5 bis 8 Grad. Schwacher Wind aus Nordost. In der Nacht zum Freitag stark bewölkt, teils aufgelockert, vereinzelt geringfügiger Schneeregen oder Schneefall. Tiefstwerte zwischen 0 und -3 Grad, in Bodennähe teils mäßiger Frost bis -6 Grad. Schwacher Nordost- bis Nordwind.