Werbefläche mieten ...

Ein kleinräumiges Tief über Tschechien zieht unter Abschwächung nach Osteuropa ab. Dabei führt es feuchte und weiterhin kühle Luft nach Brandenburg und Berlin. Am Sonntag setzt sich allmählich Hochdruckeinfluss durch. Keine warnrelevanten Wetterereignisse.

 

Verbreitet Regen, nur im Norden meist trocken. Kühl. Am Sonntagvormittag vollständig abziehender Niederschlag. Am Sonntag zunächst wolkig bis stark bewölkt, von Nordwesten her weiterer Bewölkungsrückgang. In der Niederlausitz noch etwas Regen, im Vormittagsverlauf abziehend. Am Nachmittag zunehmend heiter. Höchstwerte zwischen 13 und 16 Grad. Schwacher, am Mittag und am Nachmittag mäßiger Nordwest- bis Nordwind. In der Nacht zum Montag gering bewölkt, nur im Südosten zu Beginn noch Durchzug von Wolkenfeldern, niederschlagsfrei. Temperaturrückgang auf 4 bis 1 Grad, bodennah bis -2 Grad. Schwacher Wind aus Nordwest.