Hier könnte auch Ihre Werbung stehen ...

Ein Hochdruckgebiet über der Nordsee lenkt mit einer nördlichen Strömung weiterhin kühle Meeresluft nach Brandenburg und Berlin. Im Osten beeinflusst ein Tief in höheren Luftschichten das Wettergeschehen. WIND: Ab Dienstagmittag vor allem im Osten Brandenburgs einzelne Windböen um 55 km/h (Bft 7) aus Nord bis Nordost wahrscheinlich. Im Abendverlauf nachlassender Wind.

 

Am Dienstag in der Nordwesthälfte heiter, zeitweise wolkig und weitgehend trocken. Im Südosten stark bewölkt und gelegentlich Schauer. Höchstwerte zwischen 11 in der Niederlausitz und 15 Grad in der Prignitz. Schwacher bis mäßiger Nordostwind. Vor allem im Osten Brandenburgs einzelne Windböen um 55 km/h (Bft 7) wahrscheinlich. In der Nacht zum Mittwoch gering bewölkt, zeit- und gebietsweise auch wolkig, vor allem im Südosten. In der Niederlausitz anfangs leichter Regen nicht ausgeschlossen, sonst niederschlagsfrei. Tiefsttemperatur zwischen 3 und 0 Grad. Gebietsweise Frost in Bodennähe wahrscheinlich, lokal bis -4 Grad. Schwacher Wind aus Nordost bis Nord.