Hier könnte auch Ihre Werbung stehen ...

Ein Tief zieht von Sachsen über die Niederlausitz nach Polen. Es lenkt mit einer von Nordost auf Nordwest drehenden Strömung feuchte Luft nach Brandenburg und Berlin.

 

Am Mittwoch bedeckt, zeitweise teils schauerartig verstärkter Regen. Am Spätnachmittag und Abend von Prignitz und Fläming her Auflockerungen und nachlassender Niederschlag. Höchsttemperatur 15 bis 18 Grad. Meist mäßiger Nordwestwind, mit geringer Wahrscheinlichkeit einzelne Windböen um 55 km/h (Bft 7). In der Nacht zum Donnerstag nach Polen abziehender Regen und weiterer Bewölkungsrückgang. In den westlichen Landesteilen bereits zu Beginn niederschlagsfrei. Abkühlung auf 10 bis 6 Grad. Schwacher, anfangs noch teils mäßiger Wind aus westlichen Richtungen.