Hier könnte auch Ihre Werbung stehen ...

In der Nacht zum Donnerstag gelangt eine kühlere Luftmasse aus Nordwesten in die Region. Der Hochdruckeinfluss bleibt bestehen. WIND: Ab Donnerstagvormittag vor allem in den nördlichen Landesteilen einzelne Windböen um 50 km/h (Bft 7) aus Nordwest.

In der Nacht zum Donnerstag gering bewölkt oder klar, in der zweiten Nachthälfte im Nordwesten wenige Wolkenfelder, niederschlagsfrei. Tiefstwerte zwischen 18 Grad in der Niederlausitz und 12 Grad in der Prignitz. Schwacher bis mäßiger Wind aus Nordwest.

Am Donnerstag sonnig, im Norden Brandenburgs zeitweise wolkig. Trocken. Spürbar kühler bei Höchstwerten zwischen 23 Grad in der Prignitz und 27 Grad im Elbe-Elster-Land. Meist mäßiger Nordwestwind. Ab dem Vormittag in den nördlichen Landesteilen einzelne Windböen um 50 km/h (Bft 7), am Abend nachlassend. In der Nacht zum Freitag gering bewölkt, zeitweise wolkig. Niederschlagsfrei. Tiefstwerte zwischen 14 und 10 Grad. Überwiegend schwacher Wind aus West bis Nordwest.