Hier könnte auch Ihre Werbung stehen ...

Die Ausläufer eines Nordseetiefs bestimmen das Wetter in Brandenburg und Berlin. Mit einer westlichen Strömung fließt mäßig-warme Meeresluft in die Region. GEWITTER/STARKREGEN/WIND: Ab Freitagnachmittag örtliche Gewitter, lokal eng begrenzt Starkregen um 20 l/qm in kurzer Zeit und Windböen um 60 km/h (Bft 7).

In der Nacht zum Freitag dichte Bewölkung, im Nachtverlauf von Westen aufkommender schauerartiger Regen. Von der Uckermark bis zum Oderbruch meist noch niederschlagsfrei. Tiefsttemperatur 16 bis 13 Grad. Schwacher Wind, meist aus Südwest bis West.

 

Am Freitag zunächst bedeckt und gebietsweise schauerartiger Regen. Ab dem Nachmittag bei wechselnder bis starker Bewölkung neben gelegentlichem Regen teils auch kräftigere Schauer und einzelne Gewitter. Lokal eng begrenzt Starkregen mit Mengen um 20 l/qm in kurzer Zeit wahrscheinlich. Höchsttemperatur um 22 Grad. Schwacher Wind aus unterschiedlichen Richtungen, in Schauer- und Gewitternähe Windböen um 60 km/h (Bft 7). In der Nacht zum Sonnabend wechselnd bewölkt, anfangs noch Schauer und Gewitter, in der zweiten Nachthälfte meist nur noch leichter Regen. Gebietsweise Ausbildung von Dunst- oder Nebelfeldern. Tiefstwerte um 13 Grad. Schwachwindig.