Hier könnte auch Ihre Werbung stehen ...

Zwischen hohem Luftdruck über Westeuropa und einem Tiefdruckgebiet über dem Baltikum wird mit einer nordwestlichen Strömung mäßig warme und feuchte Luft nach Brandenburg und Berlin geführt. In den kommenden Tagen erwärmt sich die Luftmasse allmählich. Keine warnrelevanten Wetterereignisse.

In der Nacht zum Mittwoch im Norden teils größere Wolkenlücken, sonst wolkig bis stark bewölkt. In der zweiten Nachthälfte im Norden gebietsweise hochnebelartig bedeckt, Niederschlagsfrei. Temperaturrückgang auf 13 bis 10 Grad. Schwacher Wind aus West bis Nordwest.

 

Am Mittwoch zu Beginn wechselnd, teils stark bewölkt, im Tagesverlauf neben Quellbewölkung auch längere heitere Abschnitte. Überwiegend trocken. Höchsttemperatur zwischen 22 und 25 Grad. Schwacher Wind aus West bis Nordwest, am Nachmittag auf Nord drehend. In der Nacht zum Donnerstag wolkig, teils gering bewölkt. Niederschlagsfrei. Tiefstwerte 14 bis 10 Grad. Schwacher Wind, auf östliche Richtungen drehend.