Hier könnte auch Ihre Werbung stehen ...

Ein Hochdruckgebiet mit Schwerpunkt über Osteuropa sorgt zunächst noch für ruhiges und sehr warmes Wetter. Im Verlauf des Wochenendes wird zunehmend feuchtere Luft herangeführt. GEWITTER/STARKREGEN/WIND: In der Nacht zum Sonntag in der Niederlausitz und im Elbe-Elster-Land mit geringer Wahrscheinlichkeit Gewitter mit Starkregen um 20 l/qm in kurzer Zeit und Windböen zwischen 50 und 60 km/h (Bft 7).

 

Heute Vormittag zunächst heiter, später von Süden her Ausbreitung von Quellwolken, trocken. Höchsttemperatur 28 bis 31 Grad. Schwacher Wind aus östlichen Richtungen. In der Nacht zum Sonntag wolkig, teils gering bewölkt, überwiegend niederschlagsfrei, nur in der Niederlausitz und im Elbe-Elster-Land bei teils dichter Bewölkung einzelne kurze Schauer oder Gewitter mit Starkregen um 20 l/qm und Windböen zwischen 50 und 60 km/h (Bft 7) gering wahrscheinlich. Temperaturrückgang auf 17 bis 14 Grad. Schwacher Wind um Ost.