Hier könnte auch Ihre Werbung stehen ...

Bei schwachen Luftdruckgegensätzen bleibt weiterhin feuchte und heiße Luft in Brandenburg und Berlin wetterbestimmend. UNWETTER/GEWITTER/STARKREGEN/STURM: Vor allem in der ersten Nachthälfte zum Mittwoch einzelne Gewitter mit Starkregen um 20 l/qm in kurzer Zeit, Windböen um 55 km/h (Bft 7) und kleinkörnigem Hagel. Lokal eng begrenzt unwetterartige Gewitter mit heftigem Starkregen über 25 l/qm, Sturmböen mit 65 bis 85 km/h (Bft 8-9) und größerem Hagel. Ab Mittwochnachmittag vor allem im Norden und Nordosten Brandenburgs erneut einzelne starke Gewitter, punktuell Unwetter wahrscheinlich. HITZE: Am Mittwoch in Brandenburg und Berlin erneut starke Wärmebelastung.

Am Mittwoch zunächst heiter, ab dem Mittag Quellwolken und besonders zwischen Uckermark und Niederlausitz einzelne Schauer und starke Gewitter mit Starkregen um 20 l/qm in kurzer Zeit, Windböen um 60 km/h (Bft 7 bis 8) und kleinkörnigem Hagel, punktuell unwetterartiger Starkregen über 25 l/qm, Sturmböen um 80 km/h (Bft 9) und Hagel oder Hagelansammlungen wahrscheinlich.

Schwülwarm bei Höchstwerten zwischen 30 und 33 Grad. Von Gewitterböen abgesehen schwacher Wind aus südlichen Richtungen. In der Nacht zum Donnerstag zögerlich nachlassende Schauer- und Gewittertätigkeit, anschließend größere Auflockerungen. Tiefsttemperatur 20 bis 16 Grad. Schwacher Wind, meist aus Süd bis Südwest.