Hier könnte auch Ihre Werbung stehen ...

Ein Tiefdruckgebiet verlagert sich nach Südschweden. Dabei ist kühle und sehr feuchte Luft wetterbestimmend. STARKREGEN/GEWITTER: Anfangs verbreitet Regen mit wechselnder Intensität. Bei schauerartiger Verstärkung oder bei eingelagerten Gewittern gebietsweise Starkregen um 20 l/qm in 6 Stunden gering wahrscheinlich. WIND: In der Nacht zum Dienstag vereinzelte Windböen bis 60 km/h (Bft 7) gering wahrscheinlich.

 

In der Nacht zum Dienstag stark bewölkt bis bedeckt mit Regenfällen wechselnder Intensität, bei schauerartiger Verstärkung oder bei eingelagerten Gewittern stellenweise Starkregen um 20 l/qm in 6 Stunden gering wahrscheinlich. Tiefstwerte 13 bis 9 Grad. Schwacher bis mäßiger Wind aus westlichen Richtungen. Mit einer geringen Wahrscheinlichkeit einzelne Windböen bis 60 km/h (Bft 7).

Am Dienstag im Vormittagsverlauf nach Mecklenburg-Vorpommern abziehender Regen. Von Süden her deutlicher Bewölkungsrückgang und dann trocken. Somit am Nachmittag und Abend Wechsel aus Quellwolken und heiteren Abschnitten. Höchstwerte um 20 Grad. Schwacher, am Mittag und Nachmittag mäßiger Wind aus West bis Südwest. In der Nacht zum Mittwoch gering bewölkt, teils klar. Tiefsttemperatur 10 bis 5 Grad. Gebietsweise Nebel nicht ausgeschlossen. Schwacher Südwest-, später Südwind.