Hier könnte auch Ihre Werbung stehen ...

Berlin und Brandenburg verbleiben zunächst unter Hochdruckeinfluss. Mit einer südöstlichen Strömung wird warme und trockene Luft herangeführt. Am Montagabend nähert sich von Westen ein kaum wetterwirksamer Tiefausläufer. Keine warnrelevanten Wetterereignisse.

In der Nacht zum Montag Aufzug von dünnen Schleierwolken. In der zweiten Nachthälfte im Westen und Südwesten zunehmend wolkig bis stark bewölkt, niederschlagsfrei. Tiefstwerte 10 bis 6 Grad. Schwacher Wind aus Südost bis Ost.

 

Am Montag in der Südwesthälfte neben teils dichten Schleierwolken zeitweise Sonnenschein, sonst heiter, trocken. Höchstwerte 20 bis 23 Grad. Schwacher, am Mittag und Nachmittag mitunter mäßiger Wind aus Südost bis Ost. In der Nacht zum Dienstag wolkig oder stark bewölkt, weitgehend niederschlagsfrei. Temperaturrückgang auf 12 bis 9 Grad. Schwacher Ost- bis Südostwind.