Hier könnte auch Ihre Werbung stehen ...

Mehrere Tiefdruckgebiete über Mitteleuropa führen mit südwestlicher Strömung feuchte und milde Luft nach Brandenburg und Berlin. Keine warnrelevanten Wettererscheinungen.

In der Nacht zum Dienstag stark bewölkt, lokal etwas Regen. Zeitweise Ausbildung von Dunst und Nebelfeldern. Abkühlung auf 8 bis 6 Grad. Schwacher Wind aus Südwest.

 

Am Dienstag stark bewölkt bis bedeckt, vor allem in den nördlichen Landesteilen zeitweise etwas Regen. Höchstwerte zwischen 10 Grad in der Uckermark und 12 Grad in der Niederlausitz. Schwacher Wind aus Südwest, am Abend an der Grenze zu Mecklenburg-Vorpommern Winddrehung auf Nordost. In der Nacht zum Mittwoch stark bewölkt, gebietsweise leichter Regen. Tiefstwerte 6 bis 3 Grad. Stellenweise Dunst und Nebel. Schwachwindig.